Hilfsnavigation

Quickmenu
Studium neben dem Beruf
Verwaltungs- und
Wirtschafts-Akademie

 

Aktuelles

Auf der Suche nach talentiertem Nachwuchs

50 angehende Maschinenbauingenieure aus den Niederlanden besuchten Firmen in der Region

Bild 2. Jobbus 

50 junge angehende Maschinenbauingenieure aus den Niederlanden waren kürzlich zu Gast in den Landkreisen Leer und Emsland. Sie besuchten die drei Firmen ELV, Logaer Maschinenbau in Leer und die Meyer-Werft in Papenburg. Sie reisten mit dem Jobbus an, den die Stabsstelle Hochschulen, Campus und VWA des Landkreises Leer und der Ems-Achse angeboten hatte.

Es war bereits der zweite Jobbus mit Studenten der Stenden-Universität in Emmen. Bereits im Herbst des vergangenen Jahres besuchten angehende Informatikstudenten Firmen im Landkreis Leer.

Die jungen Menschen möchten sich mit dem Jobbus über die Arbeitsmarktchancen im Nachbarland informieren. Gleichzeitig möchten interessierte Firmen den Studierenden die Chance geben, sich bei ihnen zu bewerben und vorab das Unternehmen kennen zu lernen.

„Wir haben das Ziel, den Fachkräftemangel in Angriff zu nehmen und ausländische Studenten zu motivieren, hier bei uns zu arbeiten“, sagte Landrat Bernhard Bramlage.

Das Thema Bildungsabwanderung bei jungen Menschen zwischen 18 und 25 Jahren ist für die Leiterin der Stabsstelle, Monika Fricke, der Motor für ihr Engagement. „Regionale Unternehmen bieten attraktive Arbeitsplätze an. Dies können und müssen wir transportieren. Ein Jobbus mit talentierten jungen Menschen, der zu den Unternehmen fährt, ist dabei ein guter Weg“, so Fricke.

Finanziert werden die Job-Busse über die Ems-Achse. Sie leistet damit auch einen Beitrag, den Nordwesten Deutschlands und vor allem die Region der Ems-Achse in die Köpfe junger Menschen zu bringen.

08.04.2016

 

Neues Zuhause für die VWA
Studiengang startet mit 120 Studenten

92119

Die VWA hat offiziell ihr neues und erstes Zuhause bezogen. Am Samstag konnten Leiterin Monika Fricke und ihr Team zahlreiche Gäste in den neuen Räumen im Leeraner Cityhaus begrüßen. Darunter 120 Studenten des neuen Studiengangs.

Landrat Bernhard Bramlage, Orgadata-Vorstand Bernd Hillbrands und VWA-Studienleiter Dr. Hermann Jahnke begrüßten den 16. Jahrgang im Audimax der Akademie. Anschließend fand eine kurze Einführung für die Studenten statt. Beim Sektempfang konnten in lockerer Atmosphäre die Räume besichtigt werden. Musikalisch wurde die feierliche Eröffnung von der „The Groove Gang" des Teletta-Groß-Gymnasiums Leer begleitet.        

09.01.2015     

Zur Bildergalerie  

VWA mit Rekordanmeldungen
Anfang 2016 werden Audimax & Vorlesungsräume im Cityhaus eröffnet
Studienbeginn am 9. Januar

Neues Zuhause für die VWA - letzte Arbeiten Der Landkreis Leer plant an der Ubbo-Emmius-Straße in Leer einen 18.500 Quadratmeter großen Bildungscampus. Dort soll sich ein Ort studentischen Lebens und Arbeitens entwickeln.

Bis auf dem Gelände der erste Spatenstich erfolge, vergeht noch einige Zeit ins Land. Die Zeit zwischen Planung und Bau soll aber nicht ungenutzt werden. Denn vor allem die VWA braucht Platz.

Die Anmeldungen für das neue Studienjahr haben sich verdreifacht – mit Teilnehmern aus Ostfriesland, dem Emsland, Oldenburg und Bremen.

„Wir beginnen 2016 mit 184 Studierenden. Das ist Rekord“, freut sich Monika Fricke, VWA-Geschäftsführerin.

Abhilfe schaffen soll zunächst der offizielle Betrieb des Cityhauses an der Bürgermeister-Ehrlenholtz-Straße.
Ab dem 9. Januar können dort ein neues Audimax für mehr als 110 StudenteNeues Audimax für die VWAn, 4 weitere Vorlesungsräume & Büros genutzt werden.

Zurzeit werden die Räume noch mit modernster Technik ausgestattet.

 - IN MODERNEN RÄUMEN &
ENTSPANNTER ATMOSPHÄRE STUDIEREN - 


Es wird mit Hochdruck daran gearbeitet, dass alle technischen Anlagen und die Möbel bis zum Studienbeginn eingerichtet sind.

„Wir wollen, dass sich die Studierenden wohl fühlen, gut und in entspannter Atmosphäre lernen können“, so Monika Fricke.

15.12.2015

 

Junges Klima rein, Provinzimage raus

So lautete am 24.11.2015 im MARIKO das Motto des 2. Fachtags Beste Bildung bindet.

Die Veranstaltung wurde vom Landkreis Leer organisiert und mehr als 100 Vertreter der Wirtschaft, Politik, Bildungseinrichtungen und Institutionen folgten der Einladung.

Landrat Bernhard Bramlage wies in seiner Ansprache auf die Bemühungen der Stabsstelle Hochschulen, Campus und VWA hin, damit junge Menschen gute Ausbildungs-, Studien- und Arbeitsbedingungen vor Ort vorfinden.

Prof. Dr. Carsten Wilken von der Hochschule Emden/Leer erläuterte in seinem Vortrag die Beweggründe von jungen Leuten, in Ostfriesland zu studieren. An der Umfrage hatten sich 433 Studenten der Hochschule, Berufsakademie Ost-Friesland und der VWA Leer beteiligt. Die Ergebnisse der Umfrage belegten die Motive und Hintergründe von Studierenden für ihr Kommen, Bleiben oder auch Gehen.                                         Zum FILM

Schulungen in Allgemeiner Rechtsanwendung, Vergaberecht und Kommunalrecht

Ab Dezember 2015 bei der Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Leer

Die Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Leer hat ihr Bildungsangebot erweitert: Sie bietet nun auch Verwaltungsmitarbeitern Fortbildungsseminare im öffentlichen Recht an. Die Seminare bieten einen umfassenden Überblick über die Rechtssystematik und die aktuelle Rechtsprechung. Ebenso werden die praxisorientierten rechtmäßigen Aufgabenwahrnehmungen im Berufsalltag geschult. Als Dozenten konnte fundiertes, zum Teil habilitiertes, Fachpersonal gewonnen werden.

Die Seminarreihen finden jeweils in Tagesform im Zeitfenster 8:00 bis 17:00 Uhr statt. Die Veranstaltungsräume sind in der Kreisverwaltung Leer oder aber in den neuen Räumlichkeiten der Geschäftsstelle im City Haus.

Terminiert sind die Schulungen wie folgt:

  • Allgemeine Rechtsanwendung am 10.12.2015, 06.01. und 07.01.2016 sowie am 27.01. und 28.01.2016 mit insgesamt 40 Unterrichtsstunden.
  • Vergaberecht am 14.12. und 15.12.2015 mit 20 Unterrichtsstunden sowie
  • Kommunalrecht in der Zeit vom 12.01. bis 15.01.2016 mit insgesamt 35 Unterrichtsstunden.

Die Kosten für die einzelnen Seminarblöcke betragen wie folgt:

  • 469,00 Euro pro Person für Allgemeine Rechtsanwendung
  • 375,00 Euro pro Person für Kommunalrecht und
  • 150,00 Euro pro Person für Vergaberecht.

Im Augenblick sind noch Teilnehmerplätze frei. Bei Interesse wenden Sie sich gerne an die Geschäftsstelle der VWA unter der Rufnummer 0491/9994-2277 oder verwenden zur Anmeldung die Absichtserklärung.                                                                                                                         

                                                                                                                                                                   04.12.2015

Ein junges Klima für Leer: Landkreis lockt mit Bildungsangeboten

Der Nachwuchs soll motiviert werden, in der Stadt eine Lehre oder ein Studium zu beginnen. Derzeit entwickelt der Landkreis Pläne, um die Kreisstadt attraktiver für die junge Generation zu machen.

Ein Projekt ist der Bildungscampus. Neue Räume der Verwaltungs- und Wirtschafts- Akademie im Leerander Cityhaus sollen dazugehören. Passend zum heutigen Fachtag "Beste Bildung bindet" konnte die OZ sie bereits besichtigen.

Den ganzen Artikel von Julian Hoffmann aus der Ostfriesen-Zeitung vom 24.11.2015 lesen Sie hier.      

Schulungen in Ordnungsrecht und Umweltrecht

 Foto Schulung Umweltrecht

 

Die Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Leer e.V. hat ihr Bildungsangebot dahingehend erweitert, dass für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus den Verwaltungen Fortbildungsseminare im öffentlichen Recht angeboten werden. Die Schulungen, unter anderem im Bau-, Dienst- und Sozialrecht, konnten bereits erfolgreich mit Teilnehmern verschiedener Kommunen aus der Region abgeschlossen werden.

Ab dem 05.11.2015 finden einmal wöchentlich in Tagesform Seminare im Ordnungsrecht mit Schwerpunktthemen im Gewerbe-, Ordnungs-, Straf-, und Ordnungswidrigkeitenrecht in Leer statt. Für die insgesamt 50 Unterrichtsstunden konnte ein praxisorientierter Fachdozent gewonnen werden. Die Seminare bieten einen umfassenden Überblick über die Rechtssystematik und die aktuelle Rechtsprechung.

Am 26.11.2015 findet ebenfalls in der Kreisverwaltung mit 10 Unterrichtsstunden ein Fortbildungsseminar im öffentlichen Umweltrecht ab 8:00 Uhr morgens statt. Themenschwerpunkte sind an diesem Tag das Immissionsschutz-, Naturschutz- und Baurecht. Die Dozentin wird auch Teile des Umweltinformationsgesetzes sowie die Mitwirkungsrechte im Verwaltungsverfahren und die Rechtsbehelfe erläutern. Anmeldungen für das Tagesseminar sind noch bis zum 21.11.2015 möglich. Die Kosten betragen 75,00 Euro pro Teilnehmer.

Ab Dezember 2015 sind weitere Seminarblöcke in den Fachgebieten öffentliches Kommunalrecht, Vergaberecht und Rechtsanwendung geplant. Anmeldungen nehmen wir hierfür unter der Rufnummer 0491/9994-2277 gerne entgegen.

03.11.2015

VWA ist umgezogen - ab sofort in der Bürgermeister-Ehrlenholz-Straße 15 erreichbar

Besucher finden die VWA und die Stabsstelle Hochschule und Campus ab sofort in der Bürgermeister-Ehrlenholz-Straße 15 in Leer. Alle Telefonnummern und Mailadressen der Mitarbeiter sind gleich geblieben. Die allgemeinen Kontaktdaten lauten weiterhin 0491 9994-2100, info@vwa-leer.de.

Zurzeit wird in den neuen Räumen noch umgebaut und renoviert. Wenn alle Arbeiten abgeschlossen sind, wird der neue Sitz offiziell eröffnet.

06.10.2015

Schulungen in Sozialrecht

Die Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Leer hat sein Bildungsangebot dahingehend erweitert, dass für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus den Verwaltungen Fortbildungsseminare im öffentlichen Recht angeboten werden. Diese Schulungen, unter anderem im Baurecht und Dienstrecht, konnten bereits erfolgreich mit Teilnehmern aus verschiedenen Kommunen aus der Region im Sommer abgeschlossen werden.

Seit dem 10.9.2015 finden einmal wöchentlich in Tagesform Seminare im Sozialrecht mit Schwerpunktthemen im SGB I, II, IX, X und XII in Leer statt. Für die insgesamt 60 Unterrichtsstunden konnten praxisorientierte Fachdozenten mit einer fundierten juristischen Ausbildung gewonnen werden. Die Seminare bieten einen umfassenden Überblick über die Rechtssystematik und die aktuelle Rechtsprechung.

Ab Oktober 2015 sind weitere Seminarblöcke in den Fachgebieten öffentliches Kommunalrecht, Ordnungsrecht, Rechtsanwendung und Umweltrecht geplant. Anmeldungen nehmen wir hierfür unter der Rufnummer 0491/9994-2277 gerne entgegen.

16.09.2015

Überarbeiteter internationaler Studiengang "Angewandte Informatik"  - Bewerbungsfrist bis 30. September 2015

Ab Januar 2016 können Interessierte in Leer nebenberuflich "Angewandte Informatik" studieren. Auch ohne Abitur kommt man so als IT-Fachkräfte zum Bachelor. Unser Angebot richtet sich zudem an alle, die noch in der IT-Ausbildung sind.

Es gibt unter anderem Vorlesungen in den Bereichen Systementwicklung, Datenmodellierung und Programmieren. Natürlich auch in allgemein wichtigen Fächern wie Mathematik. Wirtschaftswissenschaftliche Vorlesungen vermitteln ein wichtiges Grundgerüst an ökonomischem Knowhow.

Das Studium ist international, denn einige Vorlesungen finden an der renommierten Stenden-Universität in Emmen (Niederlande) statt. Natürlich auch am Wochenende.

Nach sechs Semestern kann das VWA-Diplom erlangt werden, auf dem die Studierenden innerhalb eines Jahres den „Bachelor of arts“ draufsatteln können.

Bewerbungsschluss ist am 30. September 2015 - Studienberatungen sind jederzeit möglich.

Bei Fragen oder Studienberatungen können Sie sich einfach an 0491-99942202 oder monika.fricke@lkleer.de wenden.

Mehr zum Studiengang

 

Herzlich Willkommen bei der VWA Leer!

Sie interessieren sich für ein nebenberufliches betriebswirtschaftliches Studium?

Vor Ort und ohne Abitur?

Dann sind Sie bei uns richtig!

 

Wir bieten Ihnen:

Die perfekte Verbindung von Theorie und Praxis!

Studium und Beruf parallel!

Universitätsprofessoren aus dem gesamten Bundesgebiet!

Vorlesungsangebote wie an einer Präsenzhochschule!

Ein Netzwerk von Studierenden!

 

Absolvieren Sie bei uns und mit unserer Unterstützung ein Studium zum

Betriebswirt (VWA), Verwaltungs-Betriebswirt (VWA) oder Informatik-Betriebswirt (VWA).

Und nutzen Sie im Anschluss daran die Möglichkeit, an unserer Akademie den

Bachelor of Arts in Betriebswirtschaft zu erwerben.

VWA-Infospot