Inhalt

Mai

Mo 30. STORNIERUNG!! Fällt krankheitsbedingt leider aus!!!! HEUTE ABEND: LOLA BLAU

Icon Zeit19:30 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke | Veranstalter: Landesbühne Nord Icon PreisTel. 04421/9401-15 oder www.landesbuehne-nord.de

STORNIERUNG!!!!

Die Veranstaltung fällt krankheitsbedingt leider aus. Einen Ersatztermin gibt es derzeit nicht. (Stand 30.05.2022)

Veranstaltung war ursprünglich für den 11.05.2022 geplant, diese wurde auf den 30.05.2022 verschoben (Stand 21.04.2022)

Lola Blau – eine junge Sängerin, immer auf der Durchreise, immer in den Wartesälen des Lebens auf der Suche nach der großen Liebe. ­Georg Kreislers berühmtes Ein-Frau-Musical erzählt von der Karriere einer jungen Bühnenkünstlerin, beginnend 1938: von ihrer Liebe zum Theater, ihrer ersten Ernüchterung, als

– weil sie Jüdin ist – ein Vertrag wieder aufgelöst wird. Sie muss ins Exil nach Amerika flüchten, wird dort zum gefeierten Showstar und Sexsymbol, verliert ihre Illusionen und kehrt nach dem Krieg nach Wien zurück, um feststellen zu müssen, dass sich wenig geändert hat …

Georg Kreisler (1922–2011) sagt über seine LOLA BLAU: „Sie will eigentlich nichts als ein bisschen tanzen und singen. Aber sie muss einsehen, dass es nichts nützt, nur einen kleinen bescheidenen Platz an der Sonne erhaschen zu wollen. Jeder Mensch muss vor allem versuchen, die Hindernisse, die die Sonne verstellen, für sich und seine Mitmenschen aus dem Weg zu räumen.“

Regie: Magdalena Schönfeld

Musikalische Leitung: Simon Kasper

Bühne & Kostüme: Clara Strasser

Dramaturgie: Lorena Biemann

Weitere Informationen unter www.landesbuehne-nord.de

Juni

Mi 01. DIE EXPLOSIVE WISSENSCHAFTSSHOW MIT DR. STEPHAN LEUPOLD

Icon Zeit17:00 bis 19:30 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke Icon PreisEintritt ist frei, aber eine vorherige Online-Anmeldung ist erforderlich

„Experimental-Show mit Knall und Rauch - Chemie einmal anders erleben
Spannend und informativ wird es werden, wenn der Experimentalchemiker Dr. Stephan Leupold in der Wissenschaftsshow »BAM! BOOM! BANG!«durch knallige und feurige chemische Experimente zeigt, wie beeindruckend Chemie sein kann. Wie interessant und vielseitig Chemie und Kunststoffe im Berufsleben sind, werden regionale Unternehmensvertreter im Foyer des Theaters zeigen.

Schülerinnen und Schüler in der Berufsorientierungsphase, Eltern, Lehrkräfte und weitere Interessierte sind herzlich Willkommen.

Der Eintritt ist kostenfrei, eine vorherige Online-Anmeldung ist erforderlich und hier möglich: https://www.grafschaft-bentheim.de/grafschaft/veranstaltungen/termine/wissenschaftsshow-leer.php

Weitere Informationen unter www.starke-kunststoffe.de

Mi 08. MORD IM ORIENTEXPRESS

Icon Zeit19:30 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke | Veranstalter: Landesbühne Nord Icon PreisTel. 04421/9401-15 oder www.landesbuehne-nord.de

Hercule Poirot hat immer eine Lösung parat. Obwohl die erste Klasse des Orient-Express’ bereits ausgebucht ist, ergattert er dank guter Beziehungen gerade noch eine Fahrkarte, um von Istanbul nach London zu reisen. Wie immer findet er sich zwischen extravaganten, exaltierten, kosmopolitischen und dubiosen Gestalten wieder. Als es zwischen Serbien und Kroatien aufgrund einer Schneeverwehung zu einem ­außerplanmäßigen Halt kommt, der die Zuggesellschaft an der Weiterfahrt hindert, passiert das, was einen richtigen Krimi ausmacht: ein Mord. Poirots Mitreisender Mr. Ratchett wird leblos aufgefunden. Nur gut, dass ­mit Poirot ein Meisterdetektiv an Bord ist, der sich unverzüglich an die Arbeit macht, um den MORD IM ­ORIENT-EXPRESS aufzuklären.

Endlich ist es soweit! Belgiens ­Vorzeigedetektiv Nummer Eins besucht die Landesbühne mit ­einem seiner bekanntesten und meistverfilmten Fälle aus der Feder von Agatha Christie (1890–1976).

Regie: Robert Teufel

Bühne & Kostüme: Friederike Meisel

Dramaturgie: Kerstin Car

Weitere Informationen unter www.landesbuehne-nord.de

Mi 15. Führung durch die Sonderausstellung "Zauber bewegter Kindheit" im Schloss Evenburg

Icon Zeit15:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis8 €/Kinder bis 17 Jahre frei

Dinus Voß, ein privater Zweirad-Sammler mit großer Leidenschaft und Sachkenntnis führt sie durch die Sonderausstellung, in der eine unglaubliche Vielfalt an Kinderfahrzeugen von ca. 1820 bis in die Neuzeit gezeigt werden. Zwei Museen und eine Privatsammlung führen Ihre Exponate für diese Ausstellung erstmalig in Deutschland zusammen.

Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung erforderlich Schloss Evenburg: Tel 0491 99 75 6000.

Fr 17. Führung durch die Sonderausstellung "Zauber bewegter Kindheit" im Schloss Evenburg

Icon Zeit15:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis8 €/Kinder bis 17 Jahre frei

Dinus Voß, ein privater Zweirad-Sammler mit großer Leidenschaft und Sachkenntnis führt sie durch die Sonderausstellung, in der eine unglaubliche Vielfalt an Kinderfahrzeugen von ca. 1820 bis in die Neuzeit gezeigt werden. Zwei Museen und eine Privatsammlung führen Ihre Exponate für diese Ausstellung erstmalig in Deutschland zusammen.

Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung erforderlich Schloss Evenburg: Tel 0491 99 75 6000.

Fr 17. Abgesagt bzw. verschoben wahrschlich in den Herbst 2022 Aufführung der Theater AG Katharsis der BBS 1 Leer und BBS 2 Leer

Icon Zeit19:30 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke Icon PreisTheaterkarten nur an der Abendkasse 8 €; ermäßigt 5 €

Veranstaltung wurde abgesagt bzw. verschoben wahrscheinlich in den Herbst 2022.

Ein genauer Termin wird noch bekanntgegeben. (Stand 08.06.2022)

Titel:                 Stirb langsam

Inhalt:               Ein Roadtrip über die wohl längsten drei Minuten der Welt!

Inszenierung: Theater AG Katharsis, BBS 1 Leer und BBS 2 Leer

Premiere: Fr.: 17.06.22 19:30 Uhr (Einlass 19:00 Uhr)


So 19. Ausstellungseröffnung: Neue Bilder zum Jubiläum

Icon Zeit11:30 Uhr Icon OrtKunsthaus Leer | Veranstalter: Landkreis Leer Icon PreisEintritt frei

19. Juni 2022, 11.30 Uhr
Ausstellungseröffnung: Neue Bilder zum Jubiläum

In diesem Jahr feiert das Kunsthaus Leer sein zehnjähriges Bestehen und stellt seine neuesten Sammlungen vor, die dank Unterstützung der Sparkassen-Kulturstiftung LeerWittmund Ende des vergangenen Jahres aufgenommen werden konnten. Mit Werken von Hartmut Bleß, Wolfgang Epple (†), Helmut Feldmann, Marikke Heinz-Hoek und Edith Pundt führt die Ausstellung in vielgestaltiger Weise die Auseinandersetzung der Künstlerinnen und Künstler mit den Besonderheiten der Region Ostfriesland eindrucksvoll vor Augen.


Die Ausstellung kann im Kunsthaus Leer, Turnerweg 5, 26789 Leer, vom 19. Juni bis 14. August 2022 dienstags bis donnerstags sowie sonntags von 14 bis 17 Uhr besucht werden.


Ausstellung: Neue Bilder zum Jubiläum

Icon Zeit14:00 bis 17:00 Uhr Icon OrtKunsthaus Leer | Veranstalter: Landkreis Leer Icon PreisEintritt frei

Ausstellung: Neue Bilder zum Jubiläum

In diesem Jahr feiert das Kunsthaus Leer sein zehnjähriges Bestehen und stellt seine neuesten Sammlungen vor, die dank Unterstützung der Sparkassen-Kulturstiftung LeerWittmund Ende des vergangenen Jahres aufgenommen werden konnten. Mit Werken von Hartmut Bleß, Wolfgang Epple (†), Helmut Feldmann, Marikke Heinz-Hoek und Edith Pundt führt die Ausstellung in vielgestaltiger Weise die Auseinandersetzung der Künstlerinnen und Künstler mit den Besonderheiten der Region Ostfriesland eindrucksvoll vor Augen.


Die Ausstellung kann im Kunsthaus Leer, Turnerweg 5, 26789 Leer, vom 19. Juni bis 14. August 2022 dienstags bis donnerstags sowie sonntags von 14 bis 17 Uhr besucht werden.


Sa 25. Ballettabend der Balletschule Oberfeuer

Icon Zeit19:30 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke Icon PreisErwachsene 21,00 €/ Kinder und Jugendliche 16,00 €.

Am 25.06.2022 um 19.30 Uhr und am 26.06.2022 um 15.30 Uhr präsentiert die Ballettschule Oberfeuer im Theater an der Blinke wieder einen großen Ballettabend. In diesem Jahr zeigen wir " das Dschungelbuch ", " Romeo und Julia" und " Mary Poppins ".
Die Schüler/ innen, im Alter von 4 bis 65 Jahren proben schon seit Monaten und freuen sich sehr.

Eintrittskarten kosten für Erwachsene 21,00 € und für Kinder und Jugendliche 16,00 €. Sie erhalten diese bei Bücher Borde, in der Goldschmiede Kroemer und unter 0176 23862858.

So 26. Ballettabend der Ballettschule Oberfeuer

Icon Zeit15:30 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke Icon PreisErwachsene 21,00 € /Kinder und Jugendliche 16,00 €.

Am 25.06.2022 um 19.30 Uhr und am 26.06.2022 um 15.30 Uhr präsentiert die Ballettschule Oberfeuer im Theater an der Blinke wieder einen großen Ballettabend. In diesem Jahr zeigen wir " das Dschungelbuch ", " Romeo und Julia" und " Mary Poppins ".
Die Schüler/ innen, im Alter von 4 bis 65 Jahren proben schon seit Monaten und freuen sich sehr.

Eintrittskarten kosten für Erwachsene 21,00 € und für Kinder und Jugendliche 16,00 €. Sie erhalten diese bei Bücher Borde, in der Goldschmiede Kroemer und unter 0176 23862858.

Junge Kulturwoche vom 27.6. bis 3.7.2022

Icon Zeit13:00 bis 00:00 Uhr Icon Ort Icon PreisEintritt frei

In der Woche vom 27.06. bis 02.07.2022 werden an unterschiedlichen kulturellen Orten in der Stadt Leer kulturelle Angebote und Workshops für Kinder und Jugendliche stattfinden. An der Aktion beteiligen sich auch die Kreismusikschule Leer, das Kunsthaus Leer und das Schloss Evenburg. Die Junge Kulturwoche endet am Sonntag, 03.07.2022, mit einem großen Fest an der Evenburg.

Alle Infos zur Anmeldung, den genauen Zeitplan und mehr gibt es unter www.jungekulturwoche.de

Mo 27. Rudolf Buchbinder (Gezeitenkonzert)

Icon Zeit19:00 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke Icon Preis49,50 € | 38,50 € | 27,50 € 5,50 € (ermäßigt*)

Rudolf Buchbinder zählt zu den legendären Pianisten unserer Zeit. Die Autorität einer mehr als 60 Jahre währenden Karriere verbindet sich in seinem Klavierspiel auf einzigartige Weise mit Esprit und Spontaneität. Tradition und Innovation, Werktreue und Freiheit, Authentizität und Weltoffenheit verschmelzen in seiner Lesart der großen Klavierliteratur.

Ein aufregendes neues Kapitel in seiner mehr als 60 Jahre andauernden Karriere begann Rudolf Buchbinder 2019, als er einen Exklusivvertrag bei der Deutschen Grammophon unterzeichnete. Gepriesen auch für seine Haydn- und Mozartaufnahmen, verbindet man Rudolf Buchbinder vor allem mit Beethovens Klavierwerken. Mit der Edition BUCHBINDER:BEETHOVEN veröffentlichte die Deutsche Grammophon im Herbst 2021 im Vorfeld von Buchbinders 75. Geburtstag eine Gesamtaufnahme der fünf Klavierkonzerte sowie der 32 Klaviersonaten. Den Sonatenzyklus hat der Pianist mehr als 60 Mal aufgeführt und beschäftigt sich doch unentwegt weiter mit diesem Repertoire: „Ich bin mit dieser Musik nie fertig“, sagte er vor einigen Jahren dem Guardian. „Ich lerne jedes Mal dazu. Es ist jedes Mal eine Herausforderung.“

Beethoven steht auch im Zentrum von Buchbinders Recital bei den Gezeitenkonzerten. Dessen „Appassionata“ verbindet er mit Bachs dritter Englischer Suite und Schuberts Vier Impomptus. Es wird eine Freude sein, zu erleben, was Buchbinder im Theater an der Blinke diesen Meisterwerken der Klavierliteratur entlockt. Getrieben von seiner lebenslangen Begeisterung für die Musik, arbeitet er auch heute noch unermüdlich daran, seine künstlerischen Fähigkeiten weiter auszubauen. „Ich strebe an, am Ende meines Lebens den Höhepunkt meiner pianistischen Laufbahn zu erleben“, sagt Buchbinder in seiner Autobiografie. „In meinem Beruf hat man nämlich in Wahrheit niemals etwas erreicht – es gibt immer noch Steigerungen.“


Programm

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Englische Suite Nr. 3 g-Moll BWV 808

Franz Schubert (1797-1828)
Vier Impromptus D899

Ludwig van Beethoven (1770-1827)
Klaviersonate f-Moll op. 57 „Appassionata“

Rudolf Buchbinder (Klavier)

Karten unter: https://ostfriesischelandschaft-ticketshop.reservix.de/p/reservix/event/1879518

Do 30. Themenführung Kirche mit Grafengruft im Schloss Evenburg

Icon Zeit15:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis11 €/Mind. 10 Personen - Kinder bis 17 Jahre frei

Im Schloss wird über das Leben und Wirtschaften einer Grafenfamilie im 19. Jahrhundert erzählt. Im zweiten Teil der Führung wird die Grafengruft besichtigt. Diese ist in der im 13. Jahrhundert erbauten ehemaligen Patronatskirche und nicht öffentlich zugänglich. Zu bestaunen sind zwei restaurierte Prunksärge aus dem 17. Jahrhundert. Sie sind stille Zeugen der gesellschaftlichen Stellung der bestatteten Familienmitglieder.

Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung erforderlich Schloss Evenburg: Tel 0491 99 75 6000

Do 30. Wir bauen ein Papiertheater

Icon Zeit15:00 bis 18:00 Uhr Icon OrtKunsthaus Leer | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preiskostenlos

In dem Workshop mit dem Künstler Ahlrich van Ohlen erschafft Ihr aus verschiedenen Papieren ein komplettes Papiertheater im Kleinformat. Ihr kennt eine kurze Geschichte oder denkt Euch selber eine aus. Dazu gestaltet Ihr einen Hintergrund, wo die Geschichte spielt, dann Figuren, die in dem Stück mitwirken. Ihr montiert alles ... und los geht es mit dem Theater spielen. Und falls Ihr Euren Großeltern, Eltern oder Freundinnen zu einem Fest, einer besonderen Gelegenheit oder einfach nur so eine Freude machen wollt: steckt das kleine Papiertheater in einen Umschlag und verschickt es mit der Post!

Für den Workshop benötigt Ihr keine Vorkenntnisse. Anmelden könnt Ihr Euch unter info@kunsthaus-leer.de
Für Kinder von 9 bis 12 Jahren. Maximal 10 Teilnehmende.

Juli

Sa 02. Spaß- und Geschicklichkeitsräder zum Ausprobieren im Schlosspark der Evenburg

Icon Zeit15:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon PreisErwachsene 5 €/ Kinder bis 17 Jahre 3 €

Im Rahmen der Sonderausstellung "Zauber bewegter Kindheit" stehen für Geschickte und alle, die gerne Spaß haben gut 15 ganz besondere Räder zum Ausprobieren bereit: Kinder-Hochrad, Mini-Artistenrad, Rad mit Vorder- und Hinterradlenkung, Roller und Dreiräder. Gefahren wird auf einer begrenzten Strecke im Park. Für jedes Alter geeignet. Kinder nur in Begleitung Erwachsener.

Mindestens 8 Teilnehmende, Anmeldung erforderlich: Schloss Evenburg Tel 0491 99 75 6000

So 03. Kleine Künstlerbücher herstellen

Icon Zeit11:00 bis 14:00 Uhr Icon OrtSchlosspark der Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preiskostenlos

Bücher kaufen können wir alle – aber Bücher selber machen? Natürlich! Und das in kurzer Zeit. In diesem Workshop mit dem Künstler Ahlrich van Ohlen zeigen wir Euch zunächst an Beispielen, wie ein Künstlerbuch aussehen kann. Dann gestaltet Ihr Euer eigenes Buch. Es entsteht durch Faltung und kann zum Teil nur aus einem Blatt bestehen – und doch sehr vielfältig sein. Und vielseitig!

Für den Workshop benötigt Ihr keine Vorkenntnisse. Anmelden könnt Ihr Euch unter info@kunsthaus-leer.de.

Für Kinder und Jugendliche ab 9 Jahren. Maximal 10 Teilnehmende.

Ostfriesland Biennale: Skulpturenpark

Icon Zeit00:00 Uhr Icon OrtSchlosspark der Evenburg Icon PreisEintritt frei Als Teil der Ostfriesland Biennale sind im Schloßpark der Evenburg vier Kunstobjekte ausgestellt, die besichtigt werden können.

Mo 04. Führung durch die Sonderausstellung "Zauber bewegter Kindheit" im Schloss Evenburg

Icon Zeit15:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis8 €/Kinder bis 17 Jahre frei

Dinus Voß, ein privater Zweirad-Sammler mit großer Leidenschaft und Sachkenntnis führt sie durch die Sonderausstellung, in der eine unglaubliche Vielfalt an Kinderfahrzeugen von ca. 1820 bis in die Neuzeit gezeigt werden. Zwei Museen und eine Privatsammlung führen Ihre Exponate für diese Ausstellung erstmalig in Deutschland zusammen.

Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung erforderlich Schloss Evenburg: Tel 0491 99 75 6000

Fr 08. Führung durch die Sonderausstellung "Zauber bewegter Kindheit" im Schloss Evenburg

Icon Zeit15:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis8 €/Kinder bis 17 Jahre frei

Dinus Voß, ein privater Zweirad-Sammler mit großer Leidenschaft und Sachkenntnis führt sie durch die Sonderausstellung, in der eine unglaubliche Vielfalt an Kinderfahrzeugen von ca. 1820 bis in die Neuzeit gezeigt werden. Zwei Museen und eine Privatsammlung führen Ihre Exponate für diese Ausstellung erstmalig in Deutschland zusammen.

Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung erforderlich Schloss Evenburg: Tel 0491 99 75 6000

Fr 08. Künstler:innen-Gespräch mit Katharina Birch und Benyamin Reich zur Ausstellung "Ich packe meine Koffer..."

Icon Zeit19:00 Uhr Icon OrtEhemalige Jüdische Schule Leer | Veranstalter: Landkreis Leer Icon PreisEintritt frei

Künstler:innen-Gespräch mit Katharina Birch und Benyamin Reich zur Ausstellung "Ich packe meine Koffer..."

Freitag, 8. Juli 2022, 19 Uhr in der Ehemaligen Jüdischen Schule

Mit der Theaterregisseurin und Künstlerin Katharina Birch und dem Künstler und Fotografen Benyamin Reich kommen wir ins Gespräch über die Ausstellung „Ich packe meine Koffer…“ und über die zentralen Frage der Ausstellung: Was haben die Erfahrungen von Gustel Moses-Nußbaum mit uns heute zu tun? Was bedeutet Identität? Und was bedeutet Identität für Menschen, die ihre Heimat verlassen müssen?

Sa 09. Sommerfest in der Ehemaligen Jüdischen Schule

Icon Zeit13:00 bis 18:00 Uhr Icon OrtEhemalige Jüdische Schule Leer | Veranstalter: Landkreis Leer Icon PreisEintritt frei

Sommerfest in der Ehemaligen Jüdischen Schule Leer

am 9. Juli von 13 bis 18 Uhr

  • Musik von Chillitime
  • Projektvorstellung von Valentin Klär, FSJler in der EJS und im Stadtarchiv
  • Kreativangebot mit Ingo Heintzen
  • Türkische Spezialitäten, Getränke und Bücherflohmarkt

Ehemalige Jüdische Schule Leer, Ubbo-Emmius-Straße 12, 26789 Leer (Ostfriesland), Telefon: 0491 99920832

Mi 27. Sommerfest auf Gut Stikelkamp

Icon Zeit19:00 Uhr Icon OrtGut Stikelkamp Icon PreisEintritt frei

Wie in jedem Jahr wird auf der Waldlichtung zum Gut Stikelkamp das Sommerfest gefeiert. Bei Live-Musik wird für gute Stimmung gesorgt. Die Touristiker der Gemeinden Uplengen, Moormerland, Großefehn und der Samtgemeinde Hesel sorgen für das leibliche Wohl mit einem großen Grillstand und mehreren Getränkeständen. So richtig schön wird es, wenn die Abenddämmerung hereinbricht und die Lichterketten den Platz stimmungsvoll erstrahlen lassen.

August

Mo 01. Frank Dupree und das Württembergische Kammerorchester Heilbronn

Icon Zeit19:00 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke Icon Preis44,00 € | 33,00 € | 27,50 € 5,50 € (ermäßigt)

Frank Dupree ist ein musikalischer Tausendsassa: Seit er 2014 den Deutschen Musikwettbewerb gewann, hat er eine eindrucksvolle internationale Karriere hingelegt und ist sowohl als Pianist wie auch als Dirigent weltweit gefragt. Dabei ist Frank Dupree ein Vermittler zwischen den unterschiedlichsten Musikwelten, ist in der Klassik gleichermaßen zuhause wie im Jazz und fühlt sich als Solist mit führenden Orchestern genauso wohl wie mit seinem Trio auf den Bühnen der legendären Jazzclubs.

Damit ist Frank Dupree der ideale Interpret, um eine der aufregendsten Komponistenpersönlichkeiten des zwanzigsten Jahrhunderts zu entdecken, die hierzulande bislang leider weithin unbekannt geblieben ist: Nikolai Kapustin. 1937 in der Ukraine geboren, machte er sich dort einen Namen als exzellenter Jazz-Pianist, Arrangeur und Komponist. Er liebte den Jazz und beschloss, Jazz zu komponieren. Dass das in Europa bislang ziemlich unbemerkt geblieben ist, ändert nun Frank Dupree, der inzwischen zwei international preisgekrönte CDs mit der Musik Kapustins eingespielt hat.

Eine davon ist gemeinsam mit dem Württembergischen Kammerorchester Heilbronn und dessen Chefdirigenten Case Scaglione entstanden, mit denen Frank Dupree nun auch in Leer in Kapustins Klangwelten eintaucht. Im Klavierkonzert vereinen sich Jazz-Harmonik und klassische Komposition auf wunderbarste Weise und entwickeln in der groovenden Interpretation des Frank Dupree Trios und des Orchesters einen geradezu magischen Sog. In der ersten Konzerthälfte stellt das Jazz-Trio dem Streicher-Concerto von Strawinsky die faszinierenden Kapustin-Variationen über ein Strawinsky-Thema gegenüber. Zum Abschluss des Konzerts erklingt dann Mussorgskis legendärer Zyklus „Bilder einer Ausstellung“ in einer faszinierenden Neufassung für Jazz-Trio und Kammerensemble, durch die der Israeli Yaron Gottfried dem Meisterwerk ganz neue Facetten abgewinnt

Programm

Igor Strawinsky (1882-1971)
Concerto in D-Dur für Streichorchester

Nikolai Kapustin (1937-2020)
Variations op. 41 für Jazz-Trio (über ein Thema von Strawinsky)

Klavierkonzert Nr. 4 op. 56

Modest Mussorgski (1839-1881)
Bilder einer Ausstellung
arr. für Jazz-Trio und Kammerensemble von Yaron Gottfried

Frank Dupree (Klavier)
Jakob Krupp (Kontrabass)
Meinhard „Obi“ Jenne (Schlagzeug)
Württembergisches Kammerorchester Heilbronn
Case Scaglione (Musikalische Leitung)

Infos unter: https://gezeitenkonzerte.ostfriesischelandschaft.de/veranstaltung/frank-dupree-wuerttembergisches-kammerorchester-heilbronn/

Mi 03. Spaß- und Geschicklichkeitsräder zum Ausprobieren im Schlosspark der Evenburg

Icon Zeit15:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon PreisErwachsene 5 €/ Kinder bis 17 Jahre 3 €

Im Rahmen der Sonderausstellung "Zauber bewegter Kindheit" stehen für Geschickte und alle, die gerne Spaß haben gut 15 ganz besondere Räder zum Ausprobieren bereit: Kinder-Hochrad, Mini-Artistenrad, Rad mit Vorder- und Hinterradlenkung, Roller und Dreiräder. Gefahren wird auf einer begrenzten Strecke im Park. Für jedes Alter geeignet. Kinder nur in Begleitung Erwachsener.

Mindestens 8 Teilnehmende, Anmeldung erforderlich: Schloss Evenburg Tel 0491 99 75 6000.

Do 04. Themenführung Kirche mit Grafengruft im Schloss Evenburg

Icon Zeit15:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis11 €/Mindestens 10 Personen - Kinder bis 17 Jahre frei

Im Schloss wird über das Leben und Wirtschaften einer Grafenfamilie im 19. Jahrhundert erzählt. Im zweiten Teil der Führung wird die Grafengruft besichtigt. Diese ist in der im 13. Jahrhundert erbauten ehemaligen Patronatskirche und nicht öffentlich zugänglich. Zu bestaunen sind zwei restaurierte Prunksärge aus dem 17. Jahrhundert. Sie sind stille Zeugen der gesellschaftlichen Stellung der bestatteten Familienmitglieder.

Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung erforderlich Schloss Evenburg: Tel 0491 99 75 6000

So 07. Zeitreise auf Schloss Evenburg

Icon Zeit16:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Schloss Evenburg Icon Preis10,00 € | Kinder bis 17 Jahren frei | Mind. 10 Personen

Anlässlich des 195. Geburtstages des Grafen bietet das Schloss Evenburg am Sonntag, 7. August, ab 16 Uhr die Theaterführung „Suscipere et finiere!“ - Unternehmen und zu Ende führen - an.

1860 erbt der junge Graf Carl Georg von Wedel ein marodes Bauwerk mit umliegenden Ländereien. Als Majoratsherr stellt er sich der Herausforderung, krempelt die Ärmel hoch und errichtet mit einem neuen, hochmodernen Schloss seiner Familie einen würdigen Stammsitz. Begleiten Sie den tatkräftigen Grafen und erleben Sie hautnah, wie er nach 25 Jahren auf sein Werk zurückblickt: einen florierenden Besitz mit Handelsgärtnerei, Imkerei und Forstwirtschaft, wie Loga ihn noch nicht gesehen hat.

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99756000


Di 09. Kinderferienprogramm im Schloss Evenburg

Icon Zeit11:00 bis 13:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis3 € für Kinder 8-12 Jahre

Sturmfreies Schloss

Die Grafenfamilie macht Urlaub - und wir erkunden die Evenburg, folgen einem Geheimgang im Schloss und entdecken verwunschene Ecken im Park!

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt (12). Infos und Anmeldung bei der Stadt Leer unter Tel 0491 960 675 20
Wettergerechte Kleidung!

Mi 10. Spaß- und Geschicklichkeitsräder zum Ausprobieren im Schlosspark der Evenburg

Icon Zeit15:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon PreisErwachsene 5 €/ Kinder bis 17 Jahre 3 €

Im Rahmen der Sonderausstellung "Zauber bewegter Kindheit" stehen für Geschickte und alle, die gerne Spaß haben gut 15 ganz besondere Räder zum Ausprobieren bereit: Kinder-Hochrad, Mini-Artistenrad, Rad mit Vorder- und Hinterradlenkung, Roller und Dreiräder. Gefahren wird auf einer begrenzten Strecke im Park. Für jedes Alter geeignet. Kinder nur in Begleitung Erwachsener.

Mindestens 8 Teilnehmende, Anmeldung erforderlich: Schloss Evenburg Tel 0491 99 75 6000.

Do 11. Zeitreise auf Schloss Evenburg

Icon Zeit15:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Schloss Evenburg Icon Preis10,00 € | Kinder bis 17 Jahren frei | Mind. 10 Personen

Anlässlich des 195. Geburtstages des Grafen bietet das Schloss Evenburg die Theaterführung „Suscipere et finiere!“ - Unternehmen und zu Ende führen - an.

1860 erbt der junge Graf Carl Georg von Wedel ein marodes Bauwerk mit umliegenden Ländereien. Als Majoratsherr stellt er sich der Herausforderung, krempelt die Ärmel hoch und errichtet mit einem neuen, hochmodernen Schloss seiner Familie einen würdigen Stammsitz. Begleiten Sie den tatkräftigen Grafen und erleben Sie hautnah, wie er nach 25 Jahren auf sein Werk zurückblickt: einen florierenden Besitz mit Handelsgärtnerei, Imkerei und Forstwirtschaft, wie Loga ihn noch nicht gesehen hat.

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99756000


So 14. Führung durch die Ausstellung »Neue Bilder zum Jubiläum«

Icon Zeit15:00 Uhr Icon OrtKunsthaus Leer | Veranstalter: Landkreis Leer Icon PreisEintritt frei

Führung durch die Ausstellung „Neue Bilder zum Jubiläum“

Anlässlich seines zehnjährigen Bestehens zeigt das Kunsthaus Leer die Ausstellung „Neue Bilder zum Jubiläum“. Mit Werken von Hartmut Bleß, Wolfgang Epple, Helmut Feldmann, Marikke Heinz-Hoek und Edith Pundt führt die Ausstellung die künstlerische Auseinandersetzung mit den Besonderheiten der Region Ostfriesland vielgestaltig vor Augen. Am Sonntag, den 14. August, findet um 15 Uhr letztmalig ein kostenfreier Ausstellungsrundgang mit Susanne Augat, Leiterin des Kunsthauses, statt. Die Schau endet an diesem Tag.

Mi 17. Spaß- und Geschicklichkeitsräder zum Ausprobieren im Schlosspark der Evenburg

Icon Zeit15:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon PreisErwachsene 5 €/ Kinder bis 17 Jahre 3 €

Im Rahmen der Sonderausstellung "Zauber bewegter Kindheit" stehen für Geschickte und alle, die gerne Spaß haben gut 15 ganz besondere Räder zum Ausprobieren bereit: Kinder-Hochrad, Mini-Artistenrad, Rad mit Vorder- und Hinterradlenkung, Roller und Dreiräder. Gefahren wird auf einer begrenzten Strecke im Park. Für jedes Alter geeignet. Kinder nur in Begleitung Erwachsener.

Mindestens 8 Teilnehmende, Anmeldung erforderlich: Schloss Evenburg Tel 0491 99 75 6000.

Do 18. Zeitreise auf Schloss Evenburg

Icon Zeit15:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Schloss Evenburg Icon Preis10,00 € | Mind. 10 Personen | Kinder bis 17 Jahren frei

Graf Carl Georg von Wedel

„Willkommen auf meinem Schloss!“

Graf Carl Georg empfängt Sie persönlich und geleitet Sie durch die repräsentativen Räume der Evenburg. Stolz präsentiert der Haus- und Majoratsherr seinen Gästen sein land- und forstwirtschaftliches Unternehmen. Authentisch berichtet er von den großen Veränderungen des 19. Jahrhunderts, gesellschaftlichen Anlässen z. B. dem Besuch des Königspaares von Hannover und seiner großen Errungenschaft von der Weltausstellung in Paris. Und je nach Laune gibt er vielleicht auch das eine oder andere Familiengeheimnis preis...

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99756000

Sa 20. Zeitreise auf Schloss Evenburg

Icon Zeit14:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Schloss Evenburg Icon Preis14,00 € | Mind. 10 Personen | Kinder bis 17 Jahren frei

Jahrzehntelang scheint alles in bester Ordnung. Die reformierte Kirche gehört zur lutherischen Grafenfamilie. Bis Graf Carl Georg von Wedel eine neue Kirche bauen lässt: die lutherische Friedenskirche. Eine Konkurrenzsituation entsteht und mitten drin: Frau Ibelings, Gattin des reformierten Pastors, und Frau Boekhoff, Ehefrau des lutherischen Pastors. Hier prallen christliche Nächstenliebe auf weibliche Scharfzüngigkeit, biedermeierliche Heimatliebe auf interreligiösen Diskurs, wirtschaftlicher Weitblick auf eingekellerte Kartoffeln.

Anmeldung beim Schloss Evenburg erforderlich unter Tel 0491 99756000

Mo 22. Führung durch die Sonderausstellung "Zauber bewegter Kindheit" im Schloss Evenburg

Icon Zeit15:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis8 €/ Kinder bis 17 Jahre frei

Dinus Voß, ein privater Zweirad-Sammler mit großer Leidenschaft und Sachkenntnis führt sie durch die Sonderausstellung, in der eine unglaubliche Vielfalt an Kinderfahrzeugen von ca. 1820 bis in die Neuzeit gezeigt werden. Zwei Museen und eine Privatsammlung führen Ihre Exponate für diese Ausstellung erstmalig in Deutschland zusammen.

Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung erforderlich: Schloss Evenburg Tel 0491 99 75 6000

So 28. Familienpicknick

Icon Zeit11:00 bis 17:00 Uhr Icon OrtSchlosspark der Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon PreisEintritt frei

Kunst, Spiel und Spaß umsonst und draußen
Künstlerische Angebote für Kinder –und Jugendliche sowie Bewegungsspiele und Naturerlebnisangebote für die ganze Familie. Die Spaß- und Geschicklichkeitsräder stehen zum Ausprobieren bereit. Wir ernten alte und regionale Kartoffelsorten im Schlosspark. Diese dürfen dann zuhause probiert werden.

September

Ausstellung Zauber bewegter Kindheit

Icon Zeit10:00 bis 18:00 Uhr Icon OrtSchloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis7 € / Kinder bis 17 Jahre frei

Sonderausstellung Zauber bewegter Kindheit vom 24.03. bis 16.10.2022

Kommen Sie mit auf eine Zeitreise in ihre Kindheit. Schloss Evenburg zeigt eine unglaubliche Vielfalt an Kinderfahrzeugen von circa 1820 bis in die Neuzeit. Zu sehen sind Fahrräder, Roller, Tretautos, Ruderrenner, Trecker, Pferde oder Flugzeuge. Oft dient eine ausgeklügelte Technik der Fortbewegung. Zwei Museen und eine Privatsammlung führen ihre Exponate für diese Ausstellung erstmalig in Deutschland zusammen.

Öffnungszeiten: tagaktuell erfragen bei Schloss Evenburg, Tel 0491 99756000 oder info@schloss-evenburg.de

Do 01. Zeitreise auf Schloss Evenburg

Icon Zeit15:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis13,00 €

Graf Carl Georg von Wedel „Suscipere et finiere!“ (Unternehmen und zu Ende führen)

1860 erbt der junge Graf Carl Georg von Wedel ein marodes Bauwerk mit umliegenden Ländereien. Als Majoratsherr stellt er sich der Herausforderung, krempelt die Ärmel hoch und errichtet mit einem neuen, hochmodernen Schloss seiner Familie einen würdigen Stammsitz. Begleiten Sie den tatkräftigen Grafen und erleben Sie hautnah, wie er nach 25 Jahren auf sein Werk zurückblickt: einen florierenden Besitz mit Handelsgärtnerei, Imkerei und Forstwirtschaft, wie Loga ihn noch nicht gesehen hat.

Mind. 10 Personen - Kinder bis 17 Jahren frei.

Anmeldung erforderlich Schloss Evenburg Tel 0491 99 75 6000

Di 06. Führung durch die Sonderausstellung "Zauber bewegter Kindheit" im Schloss Evenburg

Icon Zeit15:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis12 €/ Kinder bis 17 Jahre frei

Dinus Voß, ein privater Zweirad-Sammler mit großer Leidenschaft und Sachkenntnis führt sie durch die Sonderausstellung, in der eine unglaubliche Vielfalt an Kinderfahrzeugen von ca. 1820 bis in die Neuzeit gezeigt werden. Zwei Museen und eine Privatsammlung führen Ihre Exponate für diese Ausstellung erstmalig in Deutschland zusammen.

Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung erforderlich: Schloss Evenburg Tel 0491 99 75 6000

Lücht un Spööl bi d'Evenbörg am 9. und 10. September 2022

Icon Zeit18:00 bis 00:00 Uhr Icon OrtSchloss/Park Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis25 €, ermäßigt 12,50 €, Kinder unter 6 Jahre frei

„Lücht un Spööl bi d´ Evenbörg; Maskerade - ein Maskenfest an der Evenburg“ am 9. und am 10. September 2022

Nie zuvor wurden so prächtige Feste veranstaltet wie im Barock. Sie sind die Inspiration für „Maskerade – ein Maskenfest an der Evenburg“. Spielerisch werden barocke Elemente neu inszeniert und bilden die Grundlage für einen inspirierenden und vergnüglichen Abend. Halbmasken, die die Augenpartie bedecken, lassen die Gäste Teil der Inszenierung werden.
Die Veranstaltung soll Familien und Erwachsene gleichermaßen ansprechen.
Die Maskerade beginnt ab 18 -20:30 Uhr mit einem Familienprogramm für Kinder und Familien. Die Festwiese steht für ein Picknick bereit.
Ab ca. 21 Uhr werden die Parkareale geöffnet und 10 Spielorte und begehbare Installationen können frei aufgesucht werden. Sie werden durch Illuminationen miteinander verbunden und sichtbar gemacht. Die Darbietungen werden bis Mitternacht wiederkehrend gespielt.

Die Veranstaltung wird wieder von der Sparkassen-Kulturstiftung LeerWittmund, der Ostfriesischen Landschaftlichen Brandkasse, der Orgadata AG sowie der Ostfriesischen Industriedienstleistung GmbH unterstützt.

Die Veranstaltung findet an zwei Abenden statt und das Schlosscafé in der Vorburg bietet auch ein abwechslungsreiches gastronomisches Angebot.
Eintrittskarten: Tickets gibt es nur online unter: www.lücht-un-spööl-evenbörg.de
• Eintrittskarten kosten 25 Euro, ermäßigt 12,50 Euro. Ermäßigung gibt es für Kinder im Alter von sechs bis 14 Jahren (bitte Personalausweis mitbringen) sowie für Schwerbehinderte mit 50 Prozent GdB (bitte Behindertenausweis mitbringen). Begleitpersonen von Schwerbehinderten (Eintrag B) haben freien Eintritt.
Kinder unter sechs Jahren haben ebenfalls freien Eintritt.
Pro Person werden maximal sechs Tickets für Erwachsene sowie maximal vier ermäßigte Karten abgegeben.

 Einlass ab 18 Uhr am Eisentor, Große Allee.
• Parkplätze: für Autos auf der Wiese am Meierhof (Nutzungsentgelt direkt an den Landwirt: 2,50 € /PKW) und auf dem Schützenplatz Loga, Daalerstraße; Schwerbehinderten-Parkplätze an der Vorburg; für Fahrräder auf dem Rasen der Vorburg.
• Mitführen von Hunden nicht erlaubt.


So 11. Tag des offenen Denkmals

Icon Zeit14:30 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon PreisEintritt frei, Führung 5 €

KulturSpur, Ein Fall für den Denkmalschutz lautet das diesjährige Thema. Denkmale sind Zeugen vergangener Geschichten ihrer Bewohner und Erbauer. Ihre Bausubstanz steckt voller Beweismittel. Historische Narben, Ergänzungen und Weiterentwicklungen erzählen viel über ein Bauwerk und seine Bewohner. Auch Schloss Evenburg hat eine wechselvolle Geschichte erfahren in den vergangenen 374 Jahren: Abriß und Neubau, Verfall und Wiederaufbau. Heute präsentiert sich das Schloss im Zeitgeschmack des 19. Jahrhunderts. Die Architektin Heike de Boer erläutert bei einem Rundgang die umfangreichen Sanierungsmaßnahmen, die sie über Jahre eng begleitet hat.

Anmeldung beim Schloss Evenburg unter Tel 0491 99756000 erforderlich

So 11. Markus Krebs - Comedy alle wegen mir?

Icon Zeit19:00 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke Icon Preisab 31,95 €

Markus Krebs geht mit seinem neuen Programm "Comedy alle wegen mir?" ab Sommer 2022 live auf Tour durch ganz Deutschland. Tickets könnt ihr euch ab sofort exklusiv bei Ticketmaster sichern!

Tipp: Sichert euch mit dem Collector Ticket im Tour-Design ein exklusives Andenken an die neue Markus Krebs Tournee 2022/23 - einfach im Ticket-Buchungsprozess auswählen.

Er ist DER erfolgreichste Witzeerzähler unserer Zeit und ist bekannt für seine gnadenlos-kompromisslosen Pointen-Abfolgen, die ihn innerhalb der deutschen Comedy-Szene einzigartig machen.

Mit einem unverwechselbarem Ruhrpott Humor katapultiert Markus Krebs in seinen Shows im Sekundentakt clevere Pointen, Kalauer und natürlich seine Top Witze. Immer direkt auf die Zwölf. Seine Geschichten findet er direkt vor der eigenen Türe, in seiner Kneipe „Zum Hocker“ in Duisburg. Dabei ist der humorvolle Beobachter der Stammtisch- und Thekengespräche und nimmt uns mit in seine unverkennbaren Welt des Kneipenhumors.

Tickets unter: https://www.ticketmaster.de/event/markus-krebs-comedy-alle-wegen-mir-tickets/462285

Do 15. Themenführung Kirche mit Grafengruft

Icon Zeit15:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis14 Euro / Mind. 10 Personen - Kinder bis 17 Jahren frei

Im Schloss wird über das Leben und Wirtschaften einer Grafenfamilie im 19. Jahrhundert erzählt. Im zweiten Teil der Führung wird die Grafengruft besichtigt. Diese ist in der im 13. Jahrhundert erbauten ehemaligen Patronatskirche und nicht öffentlich zugänglich. Zu bestaunen sind zwei restaurierte Prunksärge aus dem 17. Jahrhundert. Sie sind stille Zeugen der gesellschaftlichen Stellung der bestatteten Familienmitglieder.

Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Anmeldung erforderlich Schloss Evenburg Tel 0491 99 75 6000

Fr 16. Milster singt Musical

Icon Zeit20:00 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke Icon Preisab 41,95 €
Milster singt Musical
Die Diva des Musicals präsentiert die schönsten Musical-Highlights am 16.09.2022
im Theater an der Blinke in Leer


Als Anfang der 70er Jahre das Zeitalter der Modernen Musicals geboren wurde, hat niemand geahnt, welchem weltweiten Boom Musicals wie „Grease“ oder „A Chorus Line“ erneut auslösen würden. In den 80er Jahren kamen Musicals wie „Das Phantom der Oper“, „Starlight Express“ – für deren Aufführung erstmals in Deutschland ein Theater nur für eine En Suite Musical Show gebaut wurde – oder auch „Cats“ nach Deutschland und lösten ein bis heute ungebrochenes Interesse an Musicals aus. Als 1986 Cats nach Deutschland kam, hätte niemand gedacht, dass das von Andrew Lloyd Webber geschrieben Musicals Platz 2. der ewigen Bestseller Liste der Musicals in Deutschland erreichen würde.

Mit dem Lied „Erinnerung“, welches Angelika Milster als Grizabella bei der deutschsprachigen Erstaufführung des Webber-Musicals am Theater an der Wien sang, begann Ihre ungebrochene Berühmtheit als wohl erfolgreichste weibliche Musicaldarstellerin Deutschlands, die aber auch international bekannt ist und ihre Engagements erhält. Aber nicht nur eine einzigartige Künstlerin wurde geboren, sondern eine Diva im positivsten Sinne, die als herausragende Frauen, die sich ihrer „Einzigartigkeit“ bewusst ist und Ihre Rollen ausgiebig zelebriert. Eine ebenbürtige Nachfolgerin in der Einreihung von Namen wie Greta Garbo, Marlene Dietrich oder Hildegard Knef. Seither ist sie in unzähligen Fernsehshows, bei Konzerten, in Talkshows, in Filmen und auf der Theaterbühne für Ihre Millionen Fans zu sehen. Ihre künstlerische Wandlungsfähigkeit beeindruckt und begeistert dabei seit über drei Jahrzehnten Publikum und Kritiker gleichermaßen. Und nicht zuletzt in Carmen Nebels Abschiedssendung im März 2021 zeigte sie ihre absolute Bühnenpräsenz eindrucksvoll.

Jetzt geht die Künstlerin mit ihrem Konzertprogramm „Milster singt Musical“ auf eine Reise durch das von ihrem großen Publikum bevorzugte Genre und präsentiert mit ihrer unverwechselbaren Stimme und ihrem einzigartigen Esprit die größten Musical-Hits live. Mit dabei: Die größten Hits aus Musicals wie Mamma Mia, Der Kuss der Spinnenfrau, Tarzan, Ich war noch niemals in New York, Der König der Löwen, Die Schöne und das Biest u.v.m.

Komplett live präsentiert sie ein abendfüllendes Programm aus Melodien, die jeder kennt, jeder liebt und jeder mit seinen eigenen Erinnerungen verbindet. Und vielleicht rührt auch Sie „Erinnerung“ zu Tränen. Seien auch Sie ein Teil der großen Musicalfamilie und besuchen Sie eins der ausgewählten Konzerte in Deutschland.

Ticketlink:
https://www.eventim.de/event/angelika-milster-milster-singt-musical-theater-an-der-blinke-13679689/?affiliate=TUG

Sa 17. Spaß- und Geschicklichkeitsräder zum Ausprobieren

Icon Zeit15:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon PreisErw. 5 €/ Kinder bis 17 Jahre 3 €

Für Geschickte und alle, die gerne Spaß haben stehen ca. 15 ganz besondere Räder zum Ausprobieren bereit: Kinder-Hochrad, Mini-Artistenrad, Rad mit Vorder- und Hinterradlenkung, Roller und Dreiräder. Gefahren wird auf einer begrenzten Strecke im Park. Für jedes Alter geeignet. Kinder nur in Begleitung Erwachsener.


Mind. 8 Teilnehmende

Anmeldung erforderlich Schloss Evenburg Tel 0491 99 75 6000

Sa 17. Jerusalem String Quartet

Icon Zeit19:30 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke Icon PreisInfos unter www.vjk-leer.de, Tel 0491 73023 oder info@vjk-leer.de

Jerusalem String Quartet

„Leidenschaft, Präzision, Wärme, eine Gold-Mischung: Das sind die Markenzeichen dieses exzellenten israelischen Streichquartetts.” So die Einschätzung der New York Times über das Jerusalem String Quartet. 1996 als junges, dynamisches Ensemble angetreten, haben die israelischen Musiker einen Reifeprozess durchlaufen, der ihnen jetzt erlaubt, auf ein breites Repertoire und eine entsprechende klangliche Tiefe zurückzugreifen, ohne dabei auf ihre Energie und ihre Neugier zu verzichten, die sie stets antreiben.

Mit seinem warmen, vollen Klang und der Ausgewogenheit zwischen hohen und tiefen Stimmen hat das Ensemble seine innere Mitte gefunden. Das erlaubt es ihm, die Feinheiten im klassischen Repertoire herauszuarbeiten und sich gleichermaßen neuen Gattungen und Epochen zu widmen und immer weiter nach vollkommener klanglicher Perfektion zu streben. Das Quartett ist regelmäßig zu Gast auf den großen Konzertbühnen dieser Welt. Hohes Ansehen genießt es besonders in Nordamerika, wo das Quartett regelmäßig in Städten wie New York, Chicago, Los Angeles, Philadelphia und Washington auftritt. Aber auch in Europa trifft das Ensemble auf ein begeistertes Publikum und tritt in allen wichtigen Sälen sowie bei diversen Festivals wie der Schubertiade Schwarzenberg, dem Verbier Festival, Rheingau Musikfestival, den Salzburger Festspielen oder dem Schleswig-Holstein-Musik-Festival auf. Seine Aufnahmen – im Besonderen von Haydns Streichquartetten und Schuberts „Der Tod und das Mädchen“ – wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet; darunter befinden sich der Diapason d´Or und der BBC Music Magazine Award für Kammermusik. 2018 veröffentlichte das Quartett zwei Alben: einerseits Dvoráks Streichquintett op. 97 und das Streich-sextett op. 48 sowie die mit Spannung erwartete Aufnahme der Quartette von Ravel und Debussy. Weitere Highlights 2022 sind ein Beethoven-Zyklus in der Wigmore Hall und Einladungen bzw. Wiedereinladungen in die Tonhalle Zürich, ins Concertgebouw Amsterdam, in die Elbphilharmonie Hamburg sowie zu den Schwetzinger Festspielen.


Hila Baggio

Mit ihrem kristallklaren, anmutigen Sopran ist Hila Baggio eine der berühmtesten und begehrtesten israelischen Sopranistinnen, von der Kritik stets hoch gelobt. Sie begleitet das Jerusalem String Quartet auf einer Europa-Tour mit dem gemeinsamen CD-Programm „Yiddish Cabaret“ und tritt dabei in renommierten Orten wie dem Theatre des Champs-Elysées, dem Wiener Konzerthaus, der Tonhalle Zürich, der Elbphilharmonie Hamburg, dem Gewandhaus in Leipzig oder der Wigmore Hall in London auf.

An der Israelischen Oper wirkte Hila Baggio bereits in vielen Produktionen mit und sang dort die Rollen der Lucia (Lucia di Lammermoor), Juliette (Roméo et Juliette), Susanna (Le Nozze di Figaro), Pamina (Die Zauberflöte), Euridice (Orfeo et Euridice), Rosina (Il Barbiere di Siviglia), der Despina (Cosi Fan Tutte), Frasquita (Carmen), Papagena (Die Zauberflöte), Lucinde (Armide) und des Parteonis (La Belle Hélène). Zu ihren bisherigen konzertanten Aufführungen zählen Schönbergs „Pierrot Lunaire“ mit Daniel Barenboim in Berlin sowie mit dem Israeli Chamber Project auf Tour durch Israel und die USA, Mahlers Sinfonie Nr. 8 bei den Dresdner Musikfestspielen, Brahms´ Requiem mit dem Valencia Orchestra in Palau de les Arts unter Omer Meir Wellber, das Gala Concert mit dem Israel Philharmonic Orchestra unter Zubin Mehta, Mozarts c-Moll-Messe mit dem Mexico Philharmonic Orchestra, sowie Haydns „Die Schöpfung“, Mahlers Sinfonie Nr. 4, Mozarts Requiem, Mendelssohns Elijah und Bachs Matthäus-Passion mit dem Jerusalem Symphony Orchestra. Hila Baggio trat bereits unter der Leitung von ausgezeichneten Dirigenten auf, so unter anderen Daniel Barenboim, Asher Fisch, Gabriel Feltz, Zubin Mehta, Daniel Oren und Alberto Zedda.
Programm

E. Schulhoff
Fünf Stücke für Streichquartett

L. Desyatnikov
Jiddisch – 5 Lieder für Stimme und Streichquartett

E. W. Korngold
Streichquartett Nr. 2 Es-Dur op. 26

weitere Infos unter: https://vjk-leer.de/1-konzert

So 18. Föhren för elk un een- Slöss Evenburg

Icon Zeit11:30 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis12,00 €

"Septembermaant is Plattdüütskmaant. Daarum word vandaag bi de Föhrung för elk un een an disse Sönndagnamiddag platt proot.
Dat Slöss Evenburg gifft d` Togang in de Privaatkamers van de Grafenehepaar. Heel besünner Tapeten un Böhns betügen een vörnehm Leven anno 1862. Vertellt word över dat Leven un huushollen van de Grafenfamilie in `t 19. Jahrhunnert un Se worden wat över die Tied gewohr, as dat Slöss un kamers dat leste Mal renoveert wurren. To dat Slöss höörde eens ok een Gaarneree mit een heel goden Ansehn - in de Översicht/Katalog van 1889 kann man mehr as 2400 Planten und Blömen finnen."

Di 20. Der Untertan

Icon Zeit19:30 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke | Veranstalter: Landesbühne Nord Icon PreisTel. 04421/9401-15 oder www.landesbuehne-nord.de
DER UNTERTAN (UA)
Gernot Plass nach Heinrich Mann


Wer treten wollte, musste sich treten lassen, das war das eherne Gesetz der Macht.

Diederich Heßling, der unter den strengen Augen seines Vaters aufwächst, hat schnell gelernt, sich den wilhelminischen Autoritäten zu fügen, wenn es ihm einen Vorteil bringt. Als er sich während seines Studiums einer schlagenden Verbindung von kaisertreuen Nationalisten anschließt, erfährt er – als Teil einer Gruppe – zum ersten Mal Bestätigung. So steigt er, immer um Anerkennung heischend, durch intrigantes und manipulatives Verhalten zum skrupellosen Fabrikbesitzer auf, der nach oben buckelt, nach unten tritt und somit zu einem Rädchen im Getriebe des aufsteigenden Nationalismus wird.
In DER UNTERTAN zeichnet Heinrich Mann (1871–1950) seinen Antihelden Diederich Heßling als typisch deutschen Opportunisten der Kaiserzeit und übt damit nicht nur scharfe Kritik an der Obrigkeitshörig-, sowie der Untertänigkeit der Deutschen, sondern auch an den moralischen Verhältnissen des wilhelminischen Deutschland, die trotz ihrer historischen Verankerung – auch politisch – bis in unsere Gegenwart ausstrahlen. //

Regie: Gernot Plass
Bühnen- & Kostümbild: Alexandra Burgstaller
Dramaturgie: Peter Krauch


So 25. Föhren för elk un een- Slöss Evenburg

Icon Zeit14:30 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis12,00 €

"Septembermaant is Plattdüütskmaant. Daarum word vandaag bi de Föhrung för elk un een an disse Sönndagnamiddag platt proot.
Dat Slöss Evenburg gifft d` Togang in de Privaatkamers van de Grafenehepaar. Heel besünner Tapeten un Böhns betügen een vörnehm Leven anno 1862. Vertellt word över dat Leven un huushollen van de Grafenfamilie in `t 19. Jahrhunnert un Se worden wat över die Tied gewohr, as dat Slöss un kamers dat leste Mal renoveert wurren. To dat Slöss höörde eens ok een Gaarneree mit een heel goden Ansehn - in de Översicht/Katalog van 1889 kann man mehr as 2400 Planten und Blömen finnen."

Mo 26. Führung durch die Sonderausstellung "Zauber bewegter Kindheit" im Schloss Evenburg

Icon Zeit15:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis12 €/Kinder bis 17 Jahre frei

Dinus Voß, ein privater Zweirad-Sammler mit großer Leidenschaft und Sachkenntnis führt sie durch die Sonderausstellung, in der eine unglaubliche Vielfalt an Kinderfahrzeugen von ca. 1820 bis in die Neuzeit gezeigt werden. Zwei Museen und eine Privatsammlung führen Ihre Exponate für diese Ausstellung erstmalig in Deutschland zusammen.

Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung erforderlich: Schloss Evenburg Tel 0491 99 75 6000

Mi 28. Queenz of Piano

Icon Zeit20:00 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke Icon Preishttps://www.eventim.de/event/queenz-of-piano-theater-an-der-blinke-12517322/

Classical music that rocks! – Queenz of Piano am 18.11.2022 in Leer

Die Queenz of Piano verbinden die Virtuosität und Tiefe klassischer Musik mit der Atmosphäre eines Popkonzerts. In Zeiten, in denen es nicht mehr nur Goethe, sondern auch Fuck ju Goethe gibt, sprengen die beiden Pianistinnen Jennifer Rüth und Ming die Grenzen zwischen Bach und Beats, E- und U-Musik, Hoch- und Popkultur! Im März 2020 erschien ihr erstes Album bei Edel Kultur, das gemeinsam mit  Mousse T. (Tom Jones Sex Bomb, Juror bei DSDS) und Rene Möckel produziert wurde. Parallel dazu startet ihre neue Bühnenshow.
Die Queenz of Piano kombinieren Johann Sebastian Bachs Toccata mit Thunderstruck von AC/DC zu einem fulminanten Musikstück. Beethovens Ode an die Freude verschmilzt mit der ansteckenden Lebensfreude von Happy (Pharrell Williams). Chopins Revolutionsetüde trifft mit energiegeladenen Dance Beats auf Eye of the Tiger. Bei Ed Sheerans Shape Of You wird der Flügel zum Percussion-Instrument für mitreißende Grooves, die eine knisternde Spannung zwischen leisen Tönen und schnellen Passagen erzeugen. Abgerundet wird das Programm der beiden preisgekrönten Pianistinnen durch ihre eigenen Kompositionen, bei denen sie ein weiteres Mal ihr leidenschaftliches Temperament und ihr musikalisches Verständnis über Genregrenzen hinaus unter Beweis stellen. Ihre originelle Art des Klavierspiels wird durch elektronische Sounds und Live Visuals zu einem neuen Gesamtkunstwerk: zu einem Klavierkonzert der Gegenwart! Virtuos-mitreißend und ergreifend-persönlich zugleich! Queenz of Piano meets Orchestra: Ab 2020 existiert die Show auch mit Orchesterbegleitung der Leipziger Symphoniker.

Auf den renommiertesten Bühnen und Klassikfestivals fühlen sich die QUEENZ zuhause. Sie gastierten u.a. auf dem Klavierfestival Ruhr, dem Schumannfest Bonn und dem Bechstein Klavierfestival. Mit ihrer energiegeladenen Bühnenshow und ihren charmanten Moderationen erobern sie auch international (Taiwan, China, Hong Kong, England, Portugal, Frankreich, Polen, Niederlande, Schweiz, Österreich) die Herzen der Zuschauer im Sturm, weshalb ihre Show mittlerweile in 4 verschiedenen Sprachen existiert. 2018 titelte die South China Morning Post anlässlich der 5-wöchigen Tournee durch China „A musical extravaganza“. Es folgten Einladungen in die Akropolis Nizza und auf das Classic Delights Festival in Hongkong. Für die EXPO 2019 in Peking wurden sie ausgewählt, um Deutschland musikalisch zu vertreten.

Ursprünglich sollten Queenz of Piano am 30. Oktober 2021 im Theater an der Blinke in Leer auftreten. Der Termin musste aufgrund der derzeitigen Lage verschoben werden und findet nun am 18. November 2022 statt. Bereits gekauft Karten behalten ihre Gültigkeit.

Ticketlink: 

https://www.eventim.de/event/queenz-of-piano-theater-an-der-blinke-12517322/

Do 29. Zeitreise auf Schloss Evenburg

Icon Zeit15:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis13,00 €

Graf Carl Georg von Wedel „Suscipere et finiere!“ (Unternehmen und zu Ende führen)

1860 erbt der junge Graf Carl Georg von Wedel ein marodes Bauwerk mit umliegenden Ländereien. Als Majoratsherr stellt er sich der Herausforderung, krempelt die Ärmel hoch und errichtet mit einem neuen, hochmodernen Schloss seiner Familie einen würdigen Stammsitz. Begleiten Sie den tatkräftigen Grafen und erleben Sie hautnah, wie er nach 25 Jahren auf sein Werk zurückblickt: einen florierenden Besitz mit Handelsgärtnerei, Imkerei und Forstwirtschaft, wie Loga ihn noch nicht gesehen hat.

Mind. 10 Personen - Kinder bis 17 Jahren frei. Anmeldung erforderlich Schloss Evenburg Tel 0491 99 75 6000

Do 29. Werder im Nationalsozialismus

Icon Zeit19:30 Uhr Icon OrtEhemalige Jüdische Schule Leer | Veranstalter: Landkreis Leer Icon PreisEintritt frei

Lesung mit Vortrag „Eine Spur führt nach Ostfriesland: Werder Bremen und seine jüdischen Mitglieder im Nationalsozialismus“

Donnerstag, den 29. September 2022, um 19:30 Uhr
Ehemalige Jüdische Schule Leer, Ubbo-Emmius-Straße 12, 2679 Leer

Bis 2022 fand keine systematische Aufarbeitung der NS-Zeit beim heutigen Bundesligaverein SV Werder Bremen statt. Jetzt liegt das Buch "Werder im Nationalsozialismus. Lebensgeschichten jüdischer Vereinsmitglieder vor" (Verlag die Werkstatt, Bielefeld). Von der Entstehung des Buches „Werder Bremen im Nationalsozialismus“ berichtet Projektkoordinator Thomas Hafke. Einer der Autoren, Fabian Ettrich, stellt den Wandel des Vereins und die Schicksale ausgewählter Mitglieder vor, die "Werder" maßgeblich prägten. Im Mittelpunkt steht neben Hugo Grünberg der mehrmalige Vereinspräsident Alfred Ries mit seiner faszinierenden Vita.

Werder Bremen wurde als bürgerlicher Fußballverein gegründet. Juden gehörten schon früh zu seinen Mitgliedern. Dieser Hintergrund spielte bis 1933 keine Rolle im Verein, dann aber schon. Jüdische Sportler und Funktionäre wurden verfolgt, entrechtet, ausgegrenzt, einige von ihnen sogar ermordet - so wie der Werder-Schiedsrichter Hugo Grünberg, dessen Familie aus Ostfriesland stammte.

Zu den Referenten:

Thomas Hafke
Der Diplom-Sozialwissenschaftler lebte nie weiter als tausend Schritte vom Weserstadion entfernt. Von 1988 bis 2017 war er für das Fanprojekt Bremen tätig, wo er gemeinsam mit Werder-Fans für den Erhalt der Stehplätze sorgte und Räumlichkeiten für Fans in der Ostkurve durchsetzte. Er organisierte einen langjährigen Fanaustausch mit Fußballfans aus Israel, war Lehrbeauftragter an der Uni Bremen, der Hochschule Bremen im Studiengang Sozialwesen und Soziale Arbeit sowie bei der Bremer Hochschule für öffentliche Verwaltung. Zurzeit ist er Dozent an der IU Bremen und Mitglied der Deutsch-Israelischen Gesellschaft. Er hat die Broschüre über Alfred Ries „Unvergessen vergessen“ herausgegeben und auch für das vorliegende Buch als Initiator und Koordinator gewirkt.

Fabian Ettrich
Der studierte Historiker und Politikwissenschaftler lebt in Osnabrück und arbeitet im Bereich Öffentlichkeitsarbeit für eine Wirtschaftsorganisation. Er hat bereits an der Broschüre des Fanprojekts im Jahr 2017 über Alfred Ries mitgearbeitet und ist Gründungsmitglied und Schatzmeister des Werder-Fanclubs „Ahoi-Crew 05“ in Osnabrück.

Fr 30. Führung zur Sonderausstellung "Zauber bewegter Kindheit" im Schloss Evenburg

Icon Zeit15:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis12 €/Kinder bis 17 Jahre frei

Dinus Voß, ein privater Zweirad-Sammler mit großer Leidenschaft und Sachkenntnis führt sie durch die Sonderausstellung, in der eine unglaubliche Vielfalt an Kinderfahrzeugen von ca. 1820 bis in die Neuzeit gezeigt werden. Zwei Museen und eine Privatsammlung führen Ihre Exponate für diese Ausstellung erstmalig in Deutschland zusammen.

Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung erforderlich: Schloss Evenburg Tel 0491 99 75 6000

Oktober

Herbst-Gartenmarathon am 1. und 2. Oktober 2022

Icon Zeit11:00 bis 17:00 Uhr Icon Ort Icon PreisEintritt frei

Herbst-Gartenmarathon: 25 Offene Gärten im deutsch-niederländischen Grenzgebiet

Im Frühherbst prägen spätblühende Stauden und prächtige Gräser sowie Gehölze mit Früchten und der beginnenden Herbstfärbung das Gartenbild. Aus diesem Grunde öffnen im Rahmen des Herbst-Gartenmarathons der Stiftung „Het Tuinpad Op – In Nachbars Garten“ insgesamt 23 Gartenbesitzer in Nordwest-Deutschland sowie in den niederländischen Provinzen Groningen und Drenthe am 1. und 2. Oktober 2022 ihre Pforten. Die Gärten sind jeweils von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Aus Deutschland beteiligen sich Landhausgarten Knospe (Aurich-Wiesens, am 2. und 3. Oktober), Park der Gärten (Bad Zwischenahn-Rostrup), Museumsdorf Cloppenburg (Cloppenburg), Landidyll Fam.Tjarks (Heselerfeld), Fam. Berger (Geeste, Elisabethstraße 4), Bürgergarten Pagels (Leer, Deichstr. 4), Schloss Evenburg (Leer, Am Schlosspark 25),Naturgarten Naschke (Papenburg, Am Mittelkanal links 63) und Fam. Schade (Papenburg-Herbrum, Mühlenberg 16). Im Internet sind unter www.innachbarsgarten.de alle teilnehmenden Gärten aufgeführt. Außerdem kann dort der aktuelle Gartenführer angefordert werden.

So 02. Schlagerfestival der Herzen - Benefizkonzert von LEUKIN

Icon Zeit18:00 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke Icon Preisab 29,50 €

Das Schlagerfestival der Herzen ist ein spektakuläres und unvergessliches Erlebnis für sich.
So auch das 8. Schlagerfestival der Herzen am 2. Oktober 2022. Eine der erfolgreichste Schlagerveranstaltung des deutschen Schlagers lässt seit mehr als 8 Jahren die Herzen der Fans höherschlagen. Hochkarätige Stars der Szene garantieren eine erlebnisreiches Event Musik und Emotionen satt zum Träumen und Mitsingen Auf die Besucher warten sechs Stunden beste Unterhaltung mit den Besten, was der Schlager zu bieten hat: Géraldine Olivier, Saskia Leppin, Pia Malo, Elvira Fischer, Peter Sebastian, Oliver Thomas, Zeitflug und Marco Sommer. Durch das Programm führt die vom NDR 1 bekannte Rundfunk- Moderatorin Kerstin Werner. Das Besondere an diesem Benefizevent ist, die Künstler verzichten auf ihre Gage, sie erhalten nur eine Aufwandsentschädigung. Mit dem Erwerb der Eintrittskarte unterstützen Sie die ehrenamtliche Arbeit von LEUKIN eingetragener Verein.

Tickets erhältlich bei:

https://www.reservix.de/tickets-schlagerfestival-der-herzen-benefiz-event-zu-gunsten-von-leukin-ev-in-leer-theater-an-der-blinke-am-2-10-2022/e1974197

Di 04. Führung durch die Sonderausstellung "Zauber bewegter Kindheit" im Schloss Evenburg

Icon Zeit15:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis12 €/ Kinder bis 17 Jahre frei

Dinus Voß, ein privater Zweirad-Sammler mit großer Leidenschaft und Sachkenntnis führt sie durch die Sonderausstellung, in der eine unglaubliche Vielfalt an Kinderfahrzeugen von ca. 1820 bis in die Neuzeit gezeigt werden. Zwei Museen und eine Privatsammlung führen Ihre Exponate für diese Ausstellung erstmalig in Deutschland zusammen.

Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung erforderlich: Schloss Evenburg Tel 0491 99 75 6000

Di 04. Timon Krause: »Mind Games«

Icon Zeit20:00 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke Icon Preisab 28,40 €

TIMON KRAUSE

Wer wünscht sich das nicht - die Gedanken seiner Mitmenschen lesen zu können.

Willkommen in der faszinierenden Welt des Mentalisten Timon Krause!

Timon Krause ist professioneller Gedankenleser, Autor, Speaker, Entertainer und unglaublich erfolgreich in dem, was er tut! Als Wirkstätte hat der gerade einmal 27-Jährige sich jedoch nicht nur das normale Leben, sondern vor allem die Bühne ausgesucht und begeistert dort eine unfassbar schnell wachsende Anzahl an Fans, unter denen sich nicht selten der ein oder andere Prominente findet. Ab 2022 wird er mit seinem ganz neuem Live-Programm „Mind Games“ auf der Bühne stehen. Bei diesem darf sich sein Publikum auf verblüffende und fast magisch anmutende Überraschungsmomente, eine aufregende Show mit coolen Alltags-Hacks rund um das Thema „Mindreading“, sowie unterhaltsame Spiele und frappierende Experimente freuen. Manchmal - fast unbemerkt - wird er dabei selbst Teil der Performance. Das Erraten von PIN-Nummern, waghalsige, jedoch erstaunlich oft eintreffende Voraussagen oder die raffinierte Beeinflussung von Gedanken sind dabei die wohl populärsten „Zaubertricks“ des charismatischen Magiers, der sich letztlich nur den Gesetzmäßigkeiten des menschlichen Geistes bedient und diese um seine außergewöhnlich ausgeprägten Skills, wie eine unglaublich schnelle Beobachtungsgabe, gekonnte Kommunikation und ausgeprägte Empathie, anreichert.

Jede „Mind Games“-Show kann auch als eine Art Mini-Workshop verstanden werden. Dem Publikum wird im Selbstversuch näher gebracht, wie das Lesen von Mimik funktioniert, geschickte Manipulation gelingt und dass sich Gedanken von einer zuvor unbekannten Person, nicht nur entschlüsseln lassen sondern diese zudem dessen Verhalten beeinflussen können.
Kaum etwas strahlt so eine große Faszination auf uns aus, wie die unfassbare Welt des Gedankenlesens und der Hypnose. Die Gedanken von Timon Krause, geboren in der Gegend des Niederrheins, aufgewachsen in Münster, heute wohnhaft in Amsterdam, sind dabei offensichtlich: Er will mit seinen Zuschauern die Faszination rundum den menschlichen Geist teilen und ihnen auf spielerische und zugleich unterhaltsame Weise die Möglichkeiten demonstrieren, diesen zu beeinflussen. Dabei stützt er sich auf eine einfache wie profunde These: „Die Menschen unterscheiden sich zwar im Detail voneinander, aber im Großen und Ganzen funktionieren unsere Köpfe – sogar über die unterschiedlichsten Kulturen hinweg – alle gleich. Wir alle teilen ein grundlegendes Bedürfnis miteinander: Wir wollen verstanden und angenommen werden.“

Timons Reise beginnt im Alter von 12 Jahren, als er das erste Mal mit Hypnose in Berührung kommt – seine Begeisterung für das scheinbar Übersinnliche ist seitdem ungebrochen. Es folgt eine Ausbildung am anderen Ende der Welt - in Neuseeland -, wo er in die Lehre und Schule des berühmten Mentalisten und Autoren Richard Webster geht.
Seitdem stellt er sein Können in erster Linie bei Live-Auftritten, aber auch als Gast bei TV-Shows (wie zum Beispiel bei Joko & Klaas), im Rahmen seines international erfolgreichen YouTube-Kanals, als Autor, TED-Speaker oder bei Gala-Abenden unter Beweis. Und das mit großem Erfolg: Er veröffentlicht zwei Bücher, erhält im Jahr 2016 als jüngster Preisträger aller Zeiten die Auszeichnung zum besten europäischen Mentalisten, kann als erster Deutscher den Titel der legendären Las Vegas Show „Penn & Teller: Fool Us“ für sich beanspruchen und erhält weitere zahlreiche begehrte Auszeichnungen und Preise.

Fragt man Timon nach dem Geheimnis seines Erfolgs, so ist die Antwort eindeutig und klar: Es braucht Authentizität, Durchhaltevermögen und Leidenschaft. Eines liegt dem jungen Philosophen dabei besonders am Herzen: „Mein Ziel ist es, dass das Gedankenlesen sein angestaubtes Image verliert. Es geht nicht um Mystifizierung oder ‚Hokus Pokus‘, sondern um die Kunst, sich selbst und sein Gegenüber verstehen zu lernen.“

Tickets gibt es unter anderem bei Eventim und Ticket Online

Do 06. Fachtag: Antisemitismusprävention und Demokratieförderung

Icon Zeit09:00 bis 16:30 Uhr Icon OrtSparkassenForum Leer | Veranstalter: Landkreis Leer Icon PreisEintritt frei

6.10.2022 von 9 bis 16:30 Uhr im SparkassenForum Leer

Der Fachtag „Antisemitismusprävention und Demokratieförderung“ wird durch den Landkreis Leer finanziert. Die Fortbildung richtet sich vorrangig an Lehrer:innen, Referendar:innen, Student:innen und Interessierte aus dem Landkreis Leer, bei freien Plätzen sind auch weitere Gäste herzlich willkommen. In Zusammenarbeit mit dem Regionalen Pädagogischen Zentrum der Ostfriesischen Landschaft, der Arbeitsstelle für evangelische Religionspädagogik Ostfriesland, der Universität Oldenburg und dem Studienseminar Leer wird ein umfangreiches Programm angeboten. Ziel ist es einerseits, regionale Beispiele und Initiativen zur Begegnung mit jüdischer Kultur, Religion und Jüdinnen und Juden vorzustellen. Andererseits werden die Themen Antisemitismus im Schulkontext und Handlungsempfehlungen in den Fokus genommen.

Anmeldung unter folgendem Link:
https://www.vedab.de/veranstaltungsdetails.php?vid=133087

Programm:

++++++++++++++

08:30 bis 9:00                   Ankommen

++++++++++++++++

09:00 bis 09:15 Uhr Begrüßung, Matthias Groote Landrat; Susanne Bracht, Leiterin der Ehemalige Jüdischen Schule Leer

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Themenschwerpunkt 1: Lernen durch Begegnung – Jüdisches Leben in Deutschland
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

9:15 bis 10:00 Uhr: Vortrag und Gespräch mit Uwe von Seltmann, Journalist und Schriftsteller, „Wir sind da! - 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ [digital]

10:00 bis 10:30 Uhr Austausch und Diskussion
10:30 bis 10:45 Uhr Kaffeepause

10:45 bis 11:15 Uhr Workshop: Vorstellung und Erläuterung regionaler Möglichkeiten zur Begegnung, z.B. Ehemalige Jüdische Schule Leer, Jüdische Gemeinde Oldenburg, Projekt „Meet a Jew“, Friederike Henjes, wissenschaftliche Mitarbeiterin Carl von Ossietzky Universität Oldenburg; Maja Harel, Studentin Carl von Ossietzky Universität Oldenburg; Susanne Bracht, Ehemalige Jüdische Schule Leer

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Themenschwerpunkt 2: Antisemitismuskritische Bildungsarbeit im Schulkontext
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

11:15 bis 12:30 Uhr Vortrag und Gespräch mit Prof. Dr. Julia Bernstein, „Antisemitismus an Schulen - empirische Erkenntnisse neuer Forschungen mit dem Fokus auf jüdische Perspektiven“, Professur für Diskriminierung und Inklusion in der Einwanderungsgesellschaft an der Frankfurt University of Applied Science [digital]

12:30 bis 13:30 Uhr Mittagessen, Austausch, Büchertisch

13:30 bis 14:30 Uhr Workshop 1: „Antisemitismus begegnen – Handlungsempfehlungen für Lehrkräfte“, Prof. Julia Bernstein [digital]

Teilnehmende haben anschließend die Wahl zwischen den Workshops 2-4. Bitte melden Sie sich hier in der Vedab schon für einen der folgenden Workshops an.

14:30 bis 16:00 Uhr Workshop 2: „(Versteckten) Antisemitismus in Schulbüchern erkennen und vermeiden!“, Ariane Dihle, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

14:30 bis 16:00 Uhr Workshop 3: „Völlig meschugge?!“ – Darstellung jüdischen Lebens in aktueller Kinderliteratur“, Rebecca Hedenkamp, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

14:30 bis 16:00 Uhr Workshop 4: „Meet a Jew“, Maja Harel, Lehramtsstudentin an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

16:00 bis 16:30 Uhr Abschluss

Ausführliche Informationen zum Programm finden Sie hier:

https://wmk.landkreis-leer.de/Veranstaltungsorte/Ehemalige-J%C3%BCdische-Schule-Leer/Aktuelles/Fachtag-Antisemitismuspr%C3%A4vention/




Do 13. Zeitreise auf Schloss Evenburg

Icon Zeit15:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis13,00 €

Gräfin Julia von Wedel "Kunst oder Krempel?" Gräfin Julia von Wedel wird mit ihrem Gatten Graf Georg-Ehrhard von Wedel, erster Landrat von Leer, einmal das Sagen auf der Evenburg haben. Vor ihrem Einzug möchte sie dem gräflichen Interieur im Schloss eine Frischekur verpassen. Dazu lädt sie ihre Freundinnen und Freunde ein, die ihr mit Rat und Tat zur Seite stehen. Während diesem sehr privaten Rundgang erleben Sie hautnah das adelige Leben mit Liebe, Macht und Intrigen.

Mind. 10 Personen - Kinder bis 17 Jahren frei. Anmeldung erforderlich Schloss Evenburg Tel 0491 99 75 6000

Do 20. Zeitreise auf Schloss Evenburg

Icon Zeit15:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis13,00 € | Mind. 10 Personen - Kinder bis 17 Jahren frei

Caroline Luise Börner „Ich wünsche kein Geschwätz.“
„Sie sind das Aushilfspersonal für die Jagdgesellschaft? Du liebe Güte!“ Energisch und zielgerichtet empfängt Fräulein Börner, die Hausdame, Sie als neue Bedienstete. Es gibt eine Menge zu beachten, wenn man im Grafenhaus aufwarten möchte. Benimmregeln für das Personal, die Geschichte des Hauses und seiner Bewohner sowie besondere Wünsche des Hausherrn - über alles ist Fräulein Börner bestens im Bilde. Ob ihre Weste allerdings so blütenrein ist, wie sie zunächst vorgibt?"

Mind. 10 Personen - Kinder bis 17 Jahren frei. Anmeldung erforderlich Schloss Evenburg Tel 0491 99 75 6000

Sa 22. Leeraner Poetry Slam

Icon Zeit20:00 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke Icon Preis12 € im VVK bzw. 15 € an der Abendkasse

Am Samstag, 22.10.2022 heißt es wieder „LEINEN LOS!“ für den Leeraner Poetry Slam im Theater an der Blinke

Es darf wieder mächtig geklatscht und gejubelt werden, wenn die besten Slammer Deutschlands wieder in Leer die Bühne betreten, um das Publikum mit ihren Texten zu begeistern – so ist das Publikum die Jury und entscheidet, wer am Ende mit dem Goldenen Kutter nach Hause schippern darf. Geleitet wird der wortgewaltige Abend vom gebürtigen Leeraner Andy Strauß, welcher schon seit Jahren bundesweit zu den Stars der Szene zählt.

Auf der Bühne stehen der Gewinner des Hamburger Comedy Pokals und Bielefelder Kabarettpreises Rainer Holl aus Leipzig, die ehemalige Landesmeisterin von NRW Sandra Da Vina aus Essen, die amtierende Vize Landesmeisterin von Berlin-Brandenburg Lisa Pauline Wagner aus Hamburg und der Vizelandesmeister von Niedersachsen Dominik Ehrst aus Oldenburg. Den musikalischen Beitrag liefert Aylin Celik aus Düsseldorf.

Das Besondere beim Poetry Slam ist die Interaktion zwischen den Sammern und dem Publikum als Jury. Mit lautstarkem Applaus und den vorher verteilten Punktetafeln von 1 bis 10 bewertet das Publikum die Künstler direkt nach ihrem Einsatz. Dem Sieger / der Siegerin winkt der Leeraner Kulturpreis „Goldener Kutter“! Freut Euch auf einen unterhaltsamen Abend mit einer Mixtur aus Stand Up Comedy, Dichterwettstreit, Kabarett & Storytelling.

Leeraner Poetry Slam Kulturpreis „Goldener Kutter“ Samstag, 22.10.2022 - Theater an der Blinke Einlass ab 19.00 Uhr / Beginn 20.00 Uhr Der Eintritt beträgt 12 Euro im VVK bzw. 15 Euro an der Abendkasse. Schüler, Studenten, Rentner & Auszubildende zahlen 8 Euro. Karten gibt es in allen Geschäftsstellen der Sparkasse LeerWittmund, der Ostfriesen Zeitung, Reservix sowie online auf www.ticketmaster.de

Sandra Da Vina (Essen) (*1989) lebt und arbeitet in Essen-Süd, mit einem Spielplatz vor der Tür und in ihrem Kopf. Seit 2012 ist sie auf den deutschsprachigen Poetry-Slam- und Kabarett-Bühnen unterwegs. Im Frühjahr 2014 erschien mit "Sag es in Leuchtbuchstaben" (Lektora Verlag) ihr erstes Buch. Im gleichen Jahr gewann Da Vina die NRW Landesmeisterschaften im Poetry Slam. Sandra Da Vina gibt Workshops zum Kreativen Schreiben und Slam Poetry/ Performance und war u.a. für das Goethe-Institut in Georgien. Sie moderiert unterschiedliche Bühnen- und Streamingformate. Weitere Buchveröffentlichungen: "Hundert Meter Luftpolsterfolie" (Lektora, 2016), "Vom Kuchen und Finden" (Lektora, 2018), diverse Anthologien.

https://www.sandradavina.com/

https://www.instagram.com/dasandravina/

Rainer Holl (Leipzig) Rainer Holl wuchs auf im Fernsehgarten von Deutschland – Rheinland-Pfalz. Von dort aus zog es ihn in die Welt und vor allem auf die Bühne. Er gewann bereits den einen oder anderen Preis für sein literarisches Schaffen, für seine Leistungen als Poetry Slammer und seit dem Gewinn des Goldenen Koggenziehers und des Hamburger Comedy Pokals 2021 ist er sogar ausgezeichneter Kabarettist und Comedian. Es geht bergauf für Rainer Holl. Er selbst findet das schade, denn bergab ist es ja immer ein bisschen leichter. Neben der Bühne ist Rainer der Herausgeber des weltweit ersten demotivierenden Tischkalenders „Träume nicht dein Leben, sondern halt einfach dein Maul“. Ein Statement gegen die Kultur der Selbstoptimierung. Rainer Holl – ein Mann lebt seinen Traum. Ein bescheidener Traum, aber immerhin.

https://www.rainerholl.de/

https://www.instagram.com/rainerholl_/

Dominik Ehrst (Oldenburg) Dominik Ehrst (*1992) steht seit Ende 2015 als Moderator, Komiker und Slam Poet auf der Bühne. 2017 gründete der gebürtige Thüringer in seiner Wahlheimat Oldenburg den Hörsaal-Slam, der sich als größte Literatur-Veranstaltung der Region etablierte. Seine Bandbreite als Moderator baute er in späteren Projekten als Zirkusdirektor oder auch als Rap-MC weiter aus. Dominik Ehrst wurde 2021 Vizelandesmeister im Poetry Slam, Landesmeister im Poker und veröffentlichte im selben Jahr auch noch seinen humorvollen Debütroman „Ole Svensson und die Klasse 1c“ im Lappan-Verlag. Ob als Lehrer im Klassenzimmer, als Papa einer kleinen Tochter, oder als Entertainer auf den großen Bühnen des Landes - Dominik Ehrst versucht stets mit Witz und Energie jegliches Publikum bestmöglich mitzureißen.

https://dominik-ehrst.de/

https://www.instagram.com/dojizzle/

https://linktr.ee/dominik.ehrst

Lisa Pauline Wagner (Hamburg) Lisa Pauline Wagner, geboren 1992 in Neunkirchen, Österreich, studierte Theaterregie in Hamburg. Vor, auf und hinter der Bühne ist sie als Regisseurin, Choreografin, Poetin und Moderatorin tätig. Seit ihrem Abschluss in Theaterregie ist sie mit ihrer Solo-Performance „Bye Bye Moon“ in Spielstätten Deutschlandweit unterwegs. Darin setzt sie sich mit ihrer Sekten Vergangenheit in der „Vereinigungskirche“ auseinander. Mit ihrem Theaterensemble (wheels-berlin.de) erarbeitet sie seit 2014 Ukrainisch-Deutsche Theaterstücke in Deutschland und Kharkiv. Als Poetin war sie mehrfach bei den Hamburger Meisterschaften, Siegerin der Hamburger Dichterliga 2020 und ist Vizemeisterin der Berlin-Brandenburg Meisterschaft 2022.

https://www.instagram.com/lisa.pauline.wagner/

https://www.facebook.com/wagner.lisa.wheels

Musikalischer Beitrag:

Aylin Celik (Düsseldorf) Aylin Celik (24) ist Musikerin, Slam Poetin, Songwriterin und Workshopdozentin aus Düsseldorf. Bereits während der Schulzeit begann sie das Touren auf deutschsprachigen Bühnen im Bereich Slam und Musik, qualifizierte sich für die Deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften und stand zweimal im Halbfinale der deutschsprachigen U20 Meisterschaften. Sie schreibt Gesellschaftskritische, gefühlvolle und ironische Lyrik. 2017 erschien ihre erste Textpublikation in der Anthologie „Tintenfrische III“. Aylin ist Mitveranstalterin des Edelweißpiratenfestivals im zakk Düsseldorf und doziert Workshops im Bereich Literatur, Poetry Slam, und Songwriting. Sie ist beteiligt an dem Songwriting und dem Texten der Produktiondes Theaterstückes Antigone, in der Regie von Liesbeth Coltof, in dem sie auch als Sängerin auf der Bühne des Düsseldorfer Schauspielhauses steht. Im Januar 2020 produziert und veröffentlicht sie ihre erste EP "Avoid" und tourt als Vorband für Jason Bartsch durch Deutschland.

https://www.aylincelik.de/

https://www.instagram.com/aylin_ley/

https://www.facebook.com/a.celik21/

Do 27. Themenführung Kirche mit Grafengruft und Evenburg

Icon Zeit15:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis14 €/ Mindestens 10 Personen - Kinder bis 17 Jahre frei

Im Schloss wird über das Leben und Wirtschaften einer Grafenfamilie im 19. Jahrhundert erzählt. Im zweiten Teil der Führung wird die Grafengruft besichtigt. Diese ist in der im 13. Jahrhundert erbauten ehemaligen Patronatskirche und nicht öffentlich zugänglich. Zu bestaunen sind zwei restaurierte Prunksärge aus dem 17. Jahrhundert. Sie sind stille Zeugen der gesellschaftlichen Stellung der bestatteten Familienmitglieder.

Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung erforderlich: Schloss Evenburg Tel 0491 99 75 6000

Mo 31. Sonderausstellung Böckstiegel.Expressionismus

Icon Zeit10:00 bis 18:00 Uhr Icon OrtSchloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis7,00 € | Kinder bis 17 Jahre frei

Sonderausstellung vom 31.Oktober 2022 bis 10. Januar 2023

Peter August Böckstiegel (1889 – 1951) gilt als einer der bedeutendsten Künstler des 20. Jahrhunderts aus Westfalen und ist ein Vertreter der sogenannten „zweiten Generation“ des deutschen Expressionismus (Quelle: P. A. Böckstiegel-Freundeskreis). Herr Prof. Dr. Hermann-Josef Bunte leiht Schloss Evenburg aus dem breit gefächerten Werk ausdrucksstarke Gemälde und Aquarelle.

Öffnungszeiten: tagaktuell erfragen bei Schloss Evenburg, Tel 0491 99756000 oder info@schloss-evenburg.de

November

Do 10. Zeitreise auf Schloss Evenburg

Icon Zeit15:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis13,00 € | Mindestens 10 Personen - Kinder bis 17 Jahren frei

Gräfin Julia von Wedel "Kunst oder Krempel?"

Gräfin Julia von Wedel wird mit ihrem Gatten Graf Georg-Ehrhard von Wedel, erster Landrat von Leer, einmal das Sagen auf der Evenburg haben. Vor ihrem Einzug möchte sie dem gräflichen Interieur im Schloss eine Frischekur verpassen. Dazu lädt sie ihre Freundinnen und Freunde ein, die ihr mit Rat und Tat zur Seite stehen. Während diesem sehr privaten Rundgang erleben Sie hautnah das adelige Leben mit Liebe, Macht und Intrigen.

Mindestens 10 Personen - Kinder bis 17 Jahren frei. Anmeldung erforderlich Schloss Evenburg Tel 0491 99 75 6000

Mi 16. Der kleine Vampir - Doppelvorstellung

Icon Zeit11:00 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke | Veranstalter: Landesbühne Nord Icon PreisTel. 04421/9401-15 oder www.landesbuehne-nord.de

DER KLEINE VAMPIR // 6+

Angela Sommer-Bodenburg


„Ich habe Gruftverbot. Tante Dorothee hat rausgekriegt, dass ich mit Menschen befreundet bin und so.“

Anton liebt Gruselgeschichten! Am allerliebsten liest er welche über Vampire – nachts heimlich im Schein der Taschenlampe unter der Bettdecke. Eines Abends allerdings sitzt ein echter Vampir auf seiner Fensterbank und Anton fährt ein gehöriger Schreck in die Knochen. Doch Rüdiger von Schlotterstein hat es nicht auf Antons Blut abgesehen, sondern auf seine Freundschaft. Und auch seine Schwester Anna, das tollste Mädchen, das Anton je getroffen hat und sein großer Bruder Lumpi finden es prima, mit einem Menschen befreundet zu sein. Zusammen fliegen sie durch die Nacht und erleben Abenteuer. Wenn nur Antons Eltern nicht so neugierig wären und Rüdigers restliche Familie nicht so blutdurstig! Außerdem ist da noch der neue Friedhofswärter Geiermeier, der sich in den Kopf gesetzt hat, alle Vampire zu beseitigen …

Angela Sommer-Bodenburgs erfolgreiche Kinderbuchreihe über eine ungewöhnliche Freundschaft wurde in 34 Sprachen übersetzt und erobert auch mit zahlreichen Verfilmungen, Hörspielen und auf der Bühne seit über 40 Jahren nicht nur Kinderherzen. //
Ein schaurig-schönes Weihnachtstück ab 6 Jahren und für die ganze Familie.

Infos für Schulen:
1.–4. Klasse
Buchungszeitraum 03/11/2022 bis 25/12/2022
ProbeGucken 25/10/2022, 19.00 Uhr @Provisorium 29 Wilhelmshaven

Regie: Axel Brauch
Musikalische Leitung und Komposition: Simon Kasper
Bühne- und Kostüm: Gesine Mahr
Dramaturgie: Britta Hollmann

Do 17. Zeitreise auf Schloss Evenburg

Icon Zeit15:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis13,00 € | Mindestens 10 Personen - Kinder bis 17 Jahren frei

Graf Carl Georg von Wedel „Suscipere et finiere!“ (Unternehmen und zu Ende führen)

1860 erbt der junge Graf Carl Georg von Wedel ein marodes Bauwerk mit umliegenden Ländereien. Als Majoratsherr stellt er sich der Herausforderung, krempelt die Ärmel hoch und errichtet mit einem neuen, hochmodernen Schloss seiner Familie einen würdigen Stammsitz. Begleiten Sie den tatkräftigen Grafen und erleben Sie hautnah, wie er nach 25 Jahren auf sein Werk zurückblickt: einen florierenden Besitz mit Handelsgärtnerei, Imkerei und Forstwirtschaft, wie Loga ihn noch nicht gesehen hat.

Mindestens 10 Personen - Kinder bis 17 Jahren frei. Anmeldung erforderlich Schloss Evenburg Tel 0491 99 75 6000

Fr 18. Queenz of Piano Leer

Icon Zeit20:00 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke Icon Preisab 31,65 €

Classical music that rocks! – Queenz of Piano am 18.11.2022 in Leer
Die Queenz of Piano verbinden die Virtuosität und Tiefe klassischer Musik mit der Atmosphäre eines Popkonzerts. In Zeiten, in denen es nicht mehr nur Goethe, sondern auch Fuck ju Goethe gibt, sprengen die beiden Pianistinnen Jennifer Rüth und Ming die Grenzen zwischen Bach und Beats, E- und U-Musik, Hoch- und Popkultur! Im März 2020 erschien ihr erstes Album bei Edel Kultur, das gemeinsam mit Mousse T. (Tom Jones Sex Bomb, Juror bei DSDS) und Rene Möckel produziert wurde. Parallel dazu startet ihre neue Bühnenshow.
Die Queenz of Piano kombinieren Johann Sebastian Bachs Toccata mit Thunderstruck von AC/DC zu einem fulminanten Musikstück. Beethovens Ode an die Freude verschmilzt mit der ansteckenden Lebensfreude von Happy (Pharrell Williams). Chopins Revolutionsetüde trifft mit energiegeladenen Dance Beats auf Eye of the Tiger. Bei Ed Sheerans Shape Of You wird der Flügel zum Percussion-Instrument für mitreißende Grooves, die eine knisternde Spannung zwischen leisen Tönen und schnellen Passagen erzeugen. Abgerundet wird das Programm der beiden preisgekrönten Pianistinnen durch ihre eigenen Kompositionen, bei denen sie ein weiteres Mal ihr leidenschaftliches Temperament und ihr musikalisches Verständnis über Genregrenzen hinaus unter Beweis stellen. Ihre originelle Art des Klavierspiels wird durch elektronische Sounds und Live Visuals zu einem neuen Gesamtkunstwerk: zu einem Klavierkonzert der Gegenwart! Virtuos-mitreißend und ergreifend-persönlich zugleich! Queenz of Piano meets Orchestra: Ab 2020 existiert die Show auch mit Orchesterbegleitung der Leipziger Symphoniker.
Auf den renommiertesten Bühnen und Klassikfestivals fühlen sich die QUEENZ zuhause. Sie gastierten u.a. auf dem Klavierfestival Ruhr, dem Schumannfest Bonn und dem Bechstein Klavierfestival. Mit ihrer energiegeladenen Bühnenshow und ihren charmanten Moderationen erobern sie auch international (Taiwan, China, Hong Kong, England, Portugal, Frankreich, Polen, Niederlande, Schweiz, Österreich) die Herzen der Zuschauer im Sturm, weshalb ihre Show mittlerweile in 4 verschiedenen Sprachen existiert. 2018 titelte die South China Morning Post anlässlich der 5-wöchigen Tournee durch China „A musical extravaganza“. Es folgten Einladungen in die Akropolis Nizza und auf das Classic Delights Festival in Hongkong. Für die EXPO 2019 in Peking wurden sie ausgewählt, um Deutschland musikalisch zu vertreten.
Ursprünglich sollten Queenz of Piano am 30. Oktober 2021 im Theater an der Blinke in Leer auftreten. Der Termin musste aufgrund der derzeitigen Lage verschoben werden und findet nun am 18. November 2022 statt. Bereits gekauft Karten behalten ihre Gültigkeit.

Ticketlink:

https://www.eventim.de/event/queenz-of-piano-theater-an-der-blinke-12517322/

Do 24. Zeitreise auf Schloss Evenburg

Icon Zeit15:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis13,00 € | Mind. 10 Personen | Kinder bis 17 Jahren frei

Caroline Luise Börner „Ich wünsche kein Geschwätz.“
„Sie sind das Aushilfspersonal für die Jagdgesellschaft? Du liebe Güte!“ Energisch und zielgerichtet empfängt Fräulein Börner, die Hausdame, Sie als neue Bedienstete. Es gibt eine Menge zu beachten, wenn man im Grafenhaus aufwarten möchte. Benimmregeln für das Personal, die Geschichte des Hauses und seiner Bewohner sowie besondere Wünsche des Hausherrn - über alles ist Fräulein Börner bestens im Bilde. Ob ihre Weste allerdings so blütenrein ist, wie sie zunächst vorgibt?"

Mind. 10 Personen - Kinder bis 17 Jahren frei. Anmeldung erforderlich Schloss Evenburg Tel 0491 99 75 6000

Do 24. MAX MUTZKE

Icon Zeit20:00 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke Icon Preisab 45,55 €
Max Mutzke ist wohl einer der umtriebigsten und vielseitigsten Künstler, die unser Land zu bieten hat. Sein Talent, seine kreative Wandlungsfähigkeit und seine Bodenständigkeit sind dabei die drei wichtigsten Säulen, auf denen der unglaubliche Erfolg des Singer-Songwriters basiert. Mit der gleichnamigen Singleauskoppelung veröffentlichte Max Mutzke, pünktlich zu seinem 40. Geburtstag im Mai, einen ersten Vorgeschmack auf das autobiografische Album „Wunschlos süchtig“, auf dem er zum allerersten Mal komplett auf Deutsch zu hören ist. Mit „Beste Idee“ – dem Track, der im Juli von der ARD zum offiziellen Themesong für die Übertragung der Olympischen Spiele 2021 erkoren wurde – und „Dieselbe Sonne“ folgten weitere Single-Veröffentlichungen.
Gemeinsam mit seiner Band präsentiert Max Mutzke die Songs seines neuen Albums „Wunschlos süchtig“ – und sicher auch den ein oder anderen Best-Of-Hit aus seiner nun bereits über 15 Jahre andauernden Karriere – endlich wieder live und macht damit nicht nur sich, sondern auch das Publikum „wunschlos glücklich“.
Im Vorprogramm: ANNIE CHOPS

Wem Annie Chops nicht bereits durch ihre Musik ein Begriff ist, dem mag sie vielleicht schon über das virale Video ihrer Kiss-Cover Version in der Frankfurter S-Bahn (weltweit > 100 Mio. Klicks und starke Medienpräsenz), oder als Gitarristin und Sängerin an der Seite von Mark Forster über den Weg gelaufen sein.

Einlass: 19:00 Uhr / Beginn: 20:00 Uhr

Tickets: Eventim

Sa 26. Zeitreise auf Schloss Evenburg

Icon Zeit14:00 Uhr Icon OrtFoyer Schloss Evenburg | Veranstalter: Landkreis Leer Icon Preis18,00 € | Mind. 10 Personen | Kinder bis 17 Jahren frei

Frau Boekhoff und Frau Ibelings

Reformiert oder lutherisch? - Das ist hier die Frage.
Jahrzehntelang scheint alles in bester Ordnung. Die reformierte Kirche gehört zur lutherischen Grafenfamilie. Bis Graf Carl Georg von Wedel eine neue Kirche bauen lässt: die lutherische Friedenskirche. Eine Konkurrenz-Situation entsteht und mitten drin: Frau Ibelings, Gattin des reformierten Pastors und Frau Boekhoff, Ehefrau des lutherischen Pastors. Hier prallt christliche Nächstenliebe auf weibliche Scharfzüngigkeit, biedermeierliche Heimatliebe auf interreligiösen Diskurs, wirtschaftlicher Weitblick auf eingekellerte Kartoffeln.

Mind. 10 Personen - Kinder bis 17 Jahren frei. Anmeldung erforderlich Schloss Evenburg Tel 0491 99 75 6000

Mo 28. Hairspray

Icon Zeit19:30 Uhr Icon OrtTheater an der Blinke | Veranstalter: Landesbühne Nord Icon PreisTel. 04421/9401-15 oder www.landesbuehne-nord.de

HAIRSPRAYDas Broadway-Musical


„Wer was Großes werden will, braucht große Träume!“

Baltimore 1962: Tracy Turnblad, ein pummeliger Teenager mit Ballon-Frisur, träumt davon, in der „Corny Collins Show“, dem angesagtesten Showformat des Lokalfernsehens, tanzen zu dürfen. Tracys ebenfalls übergewichtige Mutter Edna, die längst all ihre Träume aufgegeben hat, fürchtet, dass ihre Tochter wegen ihres Aussehens verspottet wird. Ihr Vater hingegen, Besitzer eines erfolglosen Scherzartikel-Ladens, macht ihr Mut. Als Tracy dank ihrer Hartnäckigkeit tatsächlich an der Show teilnimmt, wird sie über Nacht zum Star. Sie nutzt ihre neue Berühmtheit zu einer Kampagne gegen die Trennung von schwarzen und weißen Jugendlichen. Und dann geht auch noch die Wahl zur „Miss Teenage Hairspray“ in die letzte Runde … Eine augenzwinkernde Hommage an die 1960er-Jahre: HAIRSPRAY, basierend auf John Waters gleichnamigem Kultfilm von 1988, ist eines der erfolgreichsten Broadway-Musicals. Freuen Sie sich auf Rhythm and Blues, Motown und Rock’n’Roll. Auf große Gefühle, große Songs, große Frisuren – und die ganz große Show! //

Regie: Olaf Strieb
Bühnenbild: Cornelia Brey
Kostümbild: Rebekka Zimlich
Musikalische Leitung: Simon Kasper
Choreografie: Franziska Plüschke
Dramaturgie: Kerstin Car

Di 29. Extreme Rechte in Ostfriesland und Möglichkeiten des Umgangs

Icon Zeit18:30 Uhr Icon OrtEhemalige Jüdische Schule Leer Icon PreisEintritt frei

Vortrag: Extreme Rechte in Ostfriesland und Möglichkeiten des Umgangs.
Vorstellung der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus für Demokratie

Referent: Jan Krieger (Mobile Beratung Niedersachsen gegen Rechtsextremismus für Demokratie)

Dienstag, 29. November 18:30 Uhr, Ehemalige Jüdische Schule Leer

Der sich rassistisch äußernde Jugendtrainer im örtlichen Fußballverein, Hakenkreuz-Graffitis an Bushaltestellen, rechte Aufkleber und Schmierereien in der Stadt oder verschwörungsideologische Aktivitäten im Sozialraum. Die Anlässe, die Mobile Beratung Niedersachsen gegen Rechtsextremismus für Demokratie aufzusuchen sind vielfältig. Der Vortrag beleuchtet, welche rechten Organisationen, Parteien und Netzwerke auch in Ostfriesland hineinwirken und wie Menschen, die mit rechtsextremen, rassistischen, antisemitischen oder Ideologien der Ungleichwertigkeit konfrontiert sind unterstützt werden können.

Einlassvorbehalt: Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen, völkischen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen, völkischen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen. Jegliche Film-, Ton- und/oder Videoaufnahmen sind nicht erlaubt